Großartiger Vize-Pokalsieger !

Eine großartige Leistung vollbrachte gestern unsere Senioren (Ü32) gegen den Tabellenführer der Senioren-Verbandsliga Hertha BSC, der erst eine Niederlage in der Saison hinnehmen musste.

Mutig, aber respektvoll startete unsere Mannschaft in die Partie und musste bereits nach sechs Minuten das 0:1 durch Ilkan Senkaya schlucken. Unser Team ließ sich nicht von ihrem Matchplan abbringen und blieb weiter im Spiel. In der elften Spielminute gelang Nico Hanke der Ausgleich zum 1:1. Hertha erhöhte den Druck und kam zunächst durch Benjamin Köhler (30.) und Karim Benyamina (31.) zu zwei Großchancen. Doch unser Team hielt klasse dagegen, was sich in der 35. Spielminute zeigte. Ole Marx in unserem Tor parierte einen Handelfmeter von Benjamin Köhler. Die Partie blieb weiter offen und es gab in der Schlussphase der ersten Halbzeit noch eine Großchance von Nico Hanke auf unserer Seite (39.) und Ümit Ergirdi auf Hertha-Seite (41.), ehe Hertha-Goalgetter Ilkan Senkaya kurz noch vor dem Pausenpfiff seine Mannschaft mit 2:1 in Führung brachte (43.).

In der zweiten Halbzeit war Hertha BSC überlegen und kam zu einigen Großchancen. So traf unter anderem Benjamin Köhler die Latte (65.) und Ilkan Senkaya (66.) sowie Ümit Ergidi (70. + 84.) hatten den Führungsausbau auf dem Fuß. In der Nachspielzeit hätten wir Hertha sehr ärgern können, wenn Mikail Camöz die letzte Chance des Spiels zum Ausgleich genutzt hätte (90.+4.). So endete das Pokalfinale mit einem 2:1-Erfolg vom Favoriten Hertha BSC. Herzlichen Glückwunsch aus Staaken !

Wir boten Hertha BSC die Stirn und können uns über den Vize-Pokalsieger freuen. Ein Dank an die Staakener-Fans für Eure Unterstützung!

Für Staaken spielten:

Ole Marx – Alexander Gerhardt, Michel Dowall, Nicolas Hanke, Levent Demirkaya, Sven Trautmann, Alexander Damm, Tony Lubusch, Thorsten Stübing, Tim Binting, Pierre Trinko sowie Jose Antelo-Jimenez, Marcel Handrick, Andre Seelisch, Mustafa Karamizrak und Mikail Camöz

Für Herthas BSC liefen auf:

Dennis Ganschow- Ilter Senkaya, Benjamin Köhler, Ümit Ergirdi, Sami Allagui, Ertan Turan, Gökhan Ahmetcik, Ilkan Senkaya, Jems Muhi, Karim Benyamina, Daniel Arsovic sowie Chinedu Ede, Tolgay Asma, Nidal Swaidan, Andrei Tsipkin und Samer Awad

Diese Beiträge könnten auch für dich interessant sein...