2:3, am Ende doch knapp…

…eine gute Trainingseinheit beim Testspielspiel gegen Westend 01. In den ersten 30 Minuten war der Verbandsligist zwar überlegen doch Christian Grosche im Tor vereitelte mit einer guten Leistung und tollen Paraden Torerfolge des Gegners. 2-3 Nadelstiche konnten wir setzen mehr war aber erst mal nicht drin.

So stand es zur Halbzeit 0:0.

In Hälfte Zwei spielten wir etwas mutiger. Sind dann mit einem von uns erzwungenem Fehler im Mittelfeld von Westend mit 1:0 durch Ingo Magar in Führung gegangen. Westend in Weiß Blau wurde nun noch aktiver und durch kleinere Fehler in unserer Abwehr sind sie dann auf 1:3 (wie auch immer?) davongezogen. Staaken blieb aber im Spiel und hat sich danach noch ein paar Möglichkeiten erspielt, eine führte nach einer Ecke von Ingo Magar getreten und von Christian Piaskowski per Kopf noch zum 2:3 Endstand.

Eine gute Trainingseinheit für beide Mannschaften. Nach dem Spiel gab es im Vereinsheim noch belegte Brötchen von Bernd Böhm (Westend Gastspieler) gesponsert. Danke Bernd.

Für Staaken spielten: Christian Grosche-Jörg Falkenberg-Rüdiger Packwitz-Christian Piaskowski-Harald Schülke-Thorsten Scholz-Dirk Posehn-Michael Babenschneider und Ingo Magar.

Fummi

Diese Beiträge könnten auch für dich interessant sein...