Bittere erste Niederlage!

Im heimischen Sportpark „kassierte“ unser Team die erste Saisonniederlage. Ausgerechnet gegen den bis dato ohne Punkt dastehenden Weißenseer FC.

Durch ein Tor von Tristan Niemann (21.) ging unser Team in Führung, die bis zum Halbzeitpfiff trotz sehr guter Möglichkeiten nicht ausgebaut werden konnte. Unsere Gäste konnten weitestgehend in Schach gehalten werden und hatten lediglich drei gefährlichere Torannäherungen.

Kurz nach Wiederanpfiff kamen unsere Gäste durch Yanik Gürgens zum Ausgleich (49.), nachdem wir eine Situation nicht klären konnten. Mit einem Doppelwechsel holte Trainer Martin Brosda Lennard Kiesow und Hyungkyoon Kim vom Feld und brachte Thomas Rabe und Jan Tarnowski ins Spiel (56.). Durch Unaufmerksamkeiten und einem “Abwehrschnitzer” konnten die Gäste mit einem schnellen Doppelpack von Michel Seckler (61./64.) auf 3:1 davonziehen. Den Gästen gehörte somit die zweite Halbzeit, wobei unserem Team bis auf eine größere Chance von Thiemo Gröschel (76.) bis zum Schlusspfiff nicht mehr viel gelang, um dem Spiel noch eine Wende zu geben.

Fazit: Im 6. Meisterschaftsspiel hat es unser Team „erwischt“. Gegen den Tabellenletzten konnten wir unsere Führung nicht über die Zeit bringen. Für uns heißt es „Mund abwischen“ und weiter geht es auf unserem Weg zum Klassenerhalt.

Für Staaken kamen zum Einsatz:

Alexander Starke – Yannick Salat, Malte Guske, Lars Kobus, Hyungkyoon Kim (56. Jan Tarnowski), Nico Rohdes, Tristan Niemann, Niklas Schlicht, Lennard Kiesow (56. Thomas Rabe), Sebastian van Loosen (69. Nicolas Hanke), Thiemo Gröschel (76. Patrick Lehmberg)

Am kommenden Sonntag, den 10.10.2021 muss unser Team im AOK-Landespokal beim Berliner SC II (Bezirksliga, Tabellendritter) antreten. Anpfiff in der Hubertusallee 50, 14193 Berlin ist um 10.00 Uhr. Über Unterstützung aus der Staakener-Fangemeinschaft würden wir uns freuen.

Diese Beiträge könnten auch für dich interessant sein...