Britz, mit 11 Mann angereist hatten den Sieg schon eingeplant…

…hat aber nichts genutzt, denn wir hatten heute eine sehr gute Besetzung und steigerten uns vom Schmöckwitz Spiel und gegen den trotzdem starken Gegner.

Wir hatten das Glück das uns Norbert, Steini und Totti unterstützen konnten, ohne euch hätten wir das nicht geschafft. Das ähnelt dem vom Blau Gelb Spiel. Doch unterstützt von der 40er hatten wir 3:0 gewonnen, so wie heute. Aber so ist es doch am schönsten gegen überstarke Gegner Paroli zu bieten. Die sichtbar sehr angefressen waren, hier mit 0 Punkte nach Hause fahren zu müssen. Seyfe spielte mit 1600mg Ibu und machte ein super Spiel. Otti, wie gewohnt immer konstant und cool geblieben bei Attacken des Gegners. Karsten steigert sich unglaublich immer mehr. Klopsi wieder die linke Linie hoch und runter. Jockel Pech im Abschluss aber der Torhüter war heute auch echt gut. Aber Franky, heute nach langer Pause eine super Vorstellung, Mann des Tages! Frank das war einfach super was du da hinten „abgerissen“ hast.

Abschließend ist zu sagen, dass es heute eine souveräne Leistung war, fast ohne Fehler, oder Trainer? Abgeklärt nach der Führung den Ball in unseren Reihen gehalten, echt Klasse!

Die Torfolge: 12. Min., Steini, überlegter Heber über zwei Britzer hinweg zu Norbert der nimmt an 1:0. – 37.Min., Steini – Jockel, quer in die Mitte wo Torsten stand 2:0, – 54. Min., von hinten heraus Steini cool zu Norbert und der, überlegt das Spielgerät ins Tor einschießt.

Für Staaken kämpften: Michael Walther- Ralf Ortlieb- Torsten Jänicke-Klaus Arndt- Marco Steinhäuser- Norbert Lezzi- Frank Großklaus- Karsten Prate- Seyfettin Aksakal und Jörg Sommer.

Die Mannschaft bedankt sich bei 9 Ü50 Fans die den Weg zur Spandauer fanden.

Am Montag den 17.10. wieder an der Spandauer Straße gegen SV Buchholz

Walli und Manne

Diese Beiträge könnten auch für dich interessant sein...