Kategorie: Hygiene/Covid-19

Liebe Staakener, liebe Mitarbeiter, liebe Eltern und Fußballer*innen des SC Staaken,
.
Ab dem 8. Dezember treten weitere Änderungen der Infektionsschutzverordnung in Kraft. Dann gilt für die Sportausübung unter freiem Himmel die 3G-Regel.
Folgende Punkte der neuen Verordnung sind für den Sport im Freien (outdoor) zu beachten:
  • Die Sportausübung im Freien (sowohl Trainings- als auch Wettkampfbetrieb) ist bei Unterschreitung des Mindestabstands (bei Mannschaftssportarten wie Fußball der Fall) nur unter der 3G-Bedingung (geimpft, genesen oder getestet) zulässig.
  • .
  • Für das Betreten und die Nutzung von sanitären Anlagen und von Funktionsgebäuden (alle Innenräume einschließlich Umkleidekabinen) auf der Sportanlage gilt weiterhin die 2G-Regelung (Zutritt nur für Geimpfte und Genesene) und zusätzlich die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske. Eine zusätzliche Testpflicht besteht nicht. Die Mindestabstände sollten möglichst eingehalten werden.
  • .
  • Für Übungsleitende (Trainer:innen) gilt folgende Regelung, wenn kein Nachweis der 2G-Regel erbracht werden kann: Mit negativer Testung (muss für jeden Trainings- bzw. Spieltag erbracht werden, und muss für den Verein dokumentiert werden – ist beim zuständigen Sportamt Mitarbeiter abzugeben) dürfen Übungsleitende die Funktionsgebäude auf Sportanlagen betreten. Sonstige ehrenamtlich tätige Personen – z.B. Betreuer:innen, fallen nicht unter diese Regelung. Für diese gilt die 2G-Regel.
  • .
  • Personen, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können und dies durch ärztliche Bescheinigung nachweisen, sind von der 2G-Regelung für Innenräume ausgenommen. Sie müssen jedoch negativ getestet sein (nur PCR-Test zulässig, nicht älter als 48 Stunden).
  • .
  • Auch Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren, die im Rahmen des Schulbesuchs regelmäßig getestet werden (Schüler:innenausweis wird als Nachweis anerkannt), sind von der 2G-Regel grundsätzlich ausgenommen. Kinder unter sechs Jahren müssen keinen Nachweis erbringen.
  • .
  • Toiletten, die über einen direkten Zugang vom Außenbereich einer Sportanlage (kein Betreten eines Durchgangs oder Funktionsgebäude zum Betreten notwendig) betreten werden können, fallen nicht unter die erweiterten 2G-Bedingungen. Sie können auch ohne das Erbringen eines Nachweises betreten werden. Es gilt allerdings die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske.
  • .
  • Zum Zweck der Kontaktnachverfolgung ist das Führen einer Anwesenheitsdokumentation durch die Mannschaften zwingend erforderlich.
  • .
  • Für Veranstaltungen sowie sportliche Wettkämpfe im Freien gilt ab 100 Personen für alle Anwesenden (inklusive Zuschauer:innen) auf der Sportanlage die Pflicht zur Erbringung eines Nachweises über einen negativen Corona-Test, den vollständigen Impfschutz oder die Genesung (3G-Regel). Bei Veranstaltungen im Freien mit weniger als 100 Anwesenden und ohne Nachweiskontrolle besteht die Pflicht zum Einhalten der Mindestabstände sowie zum Tragen einer medizinischen Maske.
  • .
  • Bei Veranstaltungen im Freien dürfen grundsätzlich nicht mehr als 1.000 Personen zeitgleich anwesend sein.
  • .
Folgende Punkte der neuen Verordnung sind für den Sport in gedeckten Sportanlagen (indoor) zu beachten:
  • Die Sportausübung sowie Wettkampfdurchführung in gedeckten Sportanlagen (hier ist nicht die Nutzung eines Funktionsgebäudes gemeint) ist nur unter der 2Gplus-Bedingung zulässig. Das heißt: Nur für Geimpfte und Genesene mit der Zusatzbedingung, den Mindestabstand einzuhalten (im Hallenfußball praktisch nicht möglich) oder – wenn dieser nicht eingehalten werden kann – ein aktuelles, negatives Testergebnis (Antigen-Schnelltest nicht älter als 24 Stunden oder PCR-Test nicht älter als 48 Stunden) vorzulegen.
  • .
  • Für alle weiteren Anwesenden in gedeckten Sportanlagen, die nicht an der Sportausübung beteiligt sind (z. B. Zuschauer:innen), gilt die Pflicht zur Erbringung eines 2G-Nachweises. Die Zugangskontrolle muss durch die Veranstalter/Vereine erfolgen.
  • .
  • Personen, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können und dies durch ärztliche Bescheinigung nachweisen, sind von dieser Regelung ausgenommen. Sie müssen jedoch negativ getestet sein (nur PCR-Test zulässig, nicht älter als 48 Stunden).
  • .
  • Auch Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren, die im Rahmen des Schulbesuchs regelmäßig getestet werden (Schüler:innenausweis wird als Nachweis anerkannt), sind von der 2G-Regel grundsätzlich ausgenommen. Kinder unter sechs Jahren müssen keinen Nachweis erbringen.
  • .
  • Ärztlich verordnetem Rehabilitationssport oder Funktionstraining in festen Gruppen von höchstens 10 Personen zuzüglich einer übungsleitenden Person sind von der 2G-Regel ausgenommen, wenn sie ein aktuelles, negatives Testergebnis (Antigen-Schnelltest nicht älter als 24 Stunden oder PCR-Test nicht älter als 48 Stunden) vorlegen können.
  • .
  • Abseits der Sportausübung gilt in den Betriebsräumen, die nicht der Sportausübung dienen, wie insbesondere Umkleideräume einschl. der sanitären Anlagen, grundsätzlich die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske.
  • .
  • Zum Zweck der Kontaktnachverfolgung ist das Führen einer Anwesenheitsdokumentation zwingend erforderlich.
  • .
  • Bei Veranstaltungen in gedeckten Sportanlagen dürfen grundsätzlich nicht mehr als 200 Personen zeitgleich anwesend sein.
.
Für die Sportanlagen, die der SC Staaken nutzt, gilt grundsätzlich:
  • Eltern und Zuschauer ist der Zutritt zu den Kabinen untersagt! (dies ist von den anwesenden Mannschaftsverantwortlichen zu kontrollieren)
  • .
  • In den Bereichen der Außen Toiletten besteht Maskenpflicht!
.
Umkleidekabinen und Duschen
.
Die bisherigen Regelungen für die Nutzung von Umkleidekabinen und Duschen gelten auch weiterhin.
.
– Ab Betreten des Gebäudes muss bis zum Verlassen des       Gebäudes eine medizinische Mund-Nasen-Schutzmaske
  getragen werden (außer während des Duschens).
.
– Die Fenster bzw. Lüftungsgelegenheiten müssen geöffnet werden.
.
– Der Aufenthalt in den Kabinen soll so kurz wie möglich gestaltet werden und nur für das Umkleiden genutzt werden.
.
– Taktik- und Mannschaftsbesprechungen, Kabinenfeste, das „Feierabend-Getränk“ und ähnliche längere Aufenthalte in den Kabinen sind nicht gestattet.
.
Die Regelungen seitens des Sportamt Spandau sind vorrangig zu beachten. Wenn diese Regelungen nicht eingehalten werden, können zusammen mit den jeweils zuständigen Fachverbänden entsprechende Sanktionen gegen entsprechende Mannschaften bzw. unseren Verein verhängt werden.
.
Ich bin ab dem 14.12.2021 bis einschl. 05.01.2022 nicht zu erreichen.
Somit wünsche ich Euch und Euren Familien schon jetzt ein frohes, besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2022.
Passt auf Euch auf und bleibt gesund!
Gruß
Karsten Dietze
.
Karsten Dietze
SC Staaken 1919 e.V.
Hygienebeauftragter
.
.
BFV ruft dazu auf, Impfangebote wahrzunehmen
Angesichts steigender Infektionszahlen und hoher Belastung der Intensivstationen ruft der BFV ausdrücklich dazu auf, die Impfangebote wahrzunehmen. Nur so kann der Spiel- und Trainingsbetrieb in der Pandemie auch dauerhaft abgesichert werden. Einen Überblick über Impfangebote (mit und ohne Temin) in Berlin gibt es auf der Homepage der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung. Zudem setzt der BFV gemeinsam mit dem SV Bau-Union und dem Berliner Athletik Klub 07 im November eigene Impfaktionen um (zum Artikel).
Sollten hierzu Fragen aufkommen, diese bitte unter
einsenden.
.

.

WEITERE AKTUELLE INFOS:

.

Im Sportpark Staaken, und auf der Sportanlage in der Spandauer Straße, ist es Pflicht im gesamten Kabinentrakt (natürlich auch auf den Toiletten im Außenbereich) eine Mund-Nasen-Schutzmaske zu tragen  –  im Traings- sowie auch im Spielbetrieb! Dies gilt auch für den Weg in die Kabinen, sowie der Weg von den Kabinen in die Außenbereiche!

.

Für alle Zuschauer ist nur zu Spielen eine Anwesenheitsdokumentation erforderlich, bei denen ein Eintrittspreis verlangt wird.

Alle  Zuschauer und Fans des SC Staaken, natürlich aber auch von unseren Gastmannschaften, können sich diesen Vordruck im Vorfeld eines Spiels, im Sportpark Staaken bzw. in der Spandauer Str., hier herunter laden, entsprechend ausfüllen und dann auf der Sportanlage abgeben. Das erspart allen eine längere Zeit beim Anstehen im Eingangsbereich – der SC Staaken bedankt sich im Voraus für diese, Eure Unterstützung!

KLICK HIER

Natürlich werden auch auf unseren beiden Sportanlagen entsprechende Vordrucke zur Verfügung gestellt.

Zusätzlich besteht auf beiden Sportanlagen zur Anwesenheitsdokumentation auch die Möglichkeit die “luca-App” zu nutzen. Hier ist auch das sogenannte “Automatisches Auschecken” eingereichtet, welches man beim einchecken aktivieren kann. Ansonsten bitte beim verlassen der Sportanlage das auschecken nicht vergessen, damit die reale Aufenthaltszeit nicht verfälscht wird.

.

09.10.2020

Ab sofort ist es pflicht auch in den Räumlichkeiten unserer Geschäftsstelle eine Mund-Nasen-Schutzmaske zu tragen!

Ausgenommen davon sind Mitarbeiter/innen der Jgd.-Leitung und des Vorstands, während einer sitzenden Tätigkeit am Schreibtisch.

In allen Räumlichkeiten der Geschäftsstelle ist ein Mindestabstand von mindestens 1,5 Meter zueinander einzuhalten!

Im Geschäftszimmer der Jgd.-Abteilung dürfen sich max. zwei Personen aufhalten – im Vorraum max. vier Personen unter Einhaltung des Mindestabstand von 1,5 Meter.

Im Geschäftszimmer des Vorstands dürfen sich max. drei Personen aufhalten.

Im kleinen Raum des Vorstands dürfen sich max. zwei Personen aufhalten.

Des Weiteren ist während den Geschäftszeiten, in den Räumlichkeiten unserer Geschäftsstelle, für eine gute Belüftung (Fenster öffnen bzw. auf Kipp stellen) zu sorgen.

Alle Vereinsmitglieder und Elternteile werden gebeten nur einzeln (und nur mit einer Mund-Nasen-Schutzmaske) die Räumlichkeiten der Geschäftsstelle zu betreten!

.

11.09.2020

Im Fall von Covid-19 Verdachts fällen, bzw. auftreten von Symptomen innerhalb einer Mannschaft oder bei direkten Familienangehörigen der Mannschaftsmitglieder, ist bitte sofort der Hygienebeauftragte des SC Staaken Karsten Dietze ( 0176 38806660 / hygienebeauftragter@sc-staaken.de ) zu informieren. Es werden dann sofort weitere Maßnahmen besprochen und veranlasst.

.

INFOS ZUM SPIELBETRIEB (im Sportpark Staaken und auf der Sportanlage Spandauer Str.)

.

In geschlossenen Räumen, also insbesondere auch innerhalb des gesamten Kabinentrakts, ist es Pflicht eine Mund-Nasen-Schutzmaske zu tragen – dies gilt auch für den Weg in die Kabinen, sowie der Weg von den Kabinen in die Außenbereiche!

.

Für alle Spiele gelten die “Hygienregeln des SC Staaken für den Spielbetrieb”.  Diese sind in Form eines Vordrucks beim Platzwart abzuholen. Dieser Vordruck ist aber auch jederzeit hier auf unserer Homepage zum Download abrufbereit:  KLICK HIER

.

Folgende Hygieneregeln gelten für alle Gäste, Zuschauer und Begleitpersonen aller Spielerinnen und Spieler aller Mannschaften, für den Trainings- und Spielbetrieb im Sportpark Staaken und in der Sportanlage Spandauer Str.:

.

.

Folgende Hygieneregeln gelten für alle Gäste, zu den Heimspielen unserer 1. und 2. Herrenmannschaft, im Sportpark Staaken:

.

.

Dokumentation der Anwesenheit für alle Zuschauer und alle Spiele

Hier öffnen und downloaden

.

.

INFOS ZUM TRAININGSBETRIEB (im Sportpark Staaken und auf der Sportanlage Spandauer Str.)

.

In geschlossenen Räumen, also insbesondere auch innerhalb des gesamten Kabinentrakts, ist es Pflicht eine Mund-Nasen-Schutzmaske zu tragen – dies gilt auch für den Weg in die Kabinen, sowie der Weg von den Kabinen in die Außenbereiche!

.

Die Nutzung der Kabinen zum Umkleiden ist (je nach Verfügbarkeit) möglich – max. acht (6) Personen pro Kabine.

.

Für alle Trainingseinheiten gelten die “Hygienregeln des SC Staaken für den Trainingsbetrieb”. Dieser Vordruck ist im Vorfeld, von der Jgd.-Leitung und dem Hygienebeauftragten, an die Mannschaftsverantwortlichen verteilt worden.  Er ist aber auch jederzeit hier auf unserer Homepage zum Download abrufbereit:  KLICK HIER

.

Folgende Hygieneregeln gelten für alle Gäste, Zuschauer und Begleitpersonen aller Spielerinnen und Spieler aller Mannschaften, für den Trainings- und Spielbetrieb im Sportpark Staaken und in der Sportanlage Spandauer Str.:

.

Eine Anwesenheitsliste für Mannschaften zu Dokumentationszwecken gemäß der SARS – Cov-2 – Infektionsschutzverordnung
zum Hallentraining

Hier öffnen und downloaden

.

luca jetzt auch beim SC Staaken

Hallo zusammen, ab sofort kann man die luca-App auch im Sportpark Staaken und auf der Sportanlage-Spandauer Str. nutzen. Wenn künftig zu unseren Heimspielen eine Anwesenheitsdokumentation notwendig ist, dient die luca-App, für alle Fans und...

Lockerungsschritte ab dem 04.06.2021

Hallo zusammen, wie bereits aus div. Medien zu entnehmen war, gibt es ab dem 04.06.2021 weitere Lockerungen, auch für unseren Sport. Ein Hinweis vorab: Wenn im Folgenden von einer Testpflicht die Rede ist, ist...