Kategorie: 1. Herren

Trainer: Jeffrey Seitz
Co-Trainer: Daniel Kujath
Betreuung: W.-Rüdiger Oswald, Achim Grund, Marcus Benad (Physio)
E-mail: herren1@sc-staaken.de

Gute „Nullnummer“ bei TeBe

Am nasskalten Freitagabend musste unser Team zum letzten Meisterschaftsspiel im Jahr 2017 beim Tabellendritten Tennis Borussia antreten. Unser Team nahm sich vor aus einer kompakten 5er-Kette den Gegner zu pressen. Dies gelang zunächst überhaupt...

Die „Hansa-Kogge“ bezwungen

Unser Team begann mit gutem Pressing und ließ die Nachwuchsmannschaft von Hansa Rostock nicht ins Spiel kommen. J. Kote Lopez und Fabian Engel gaben die ersten guten Schüsse in Richtung „Hansa-Tor“ ab (3. +...

In der zweiten Halbzeit wurde es eng !

Beim Tabellenletzten SV Grün-Weiß Brieselang kam der Gastgeber zur ersten Ecke (2.) und zu einem ersten Torschuss durch Christopher Lemke (3.) Nach einer Ablage von Athanasios Hatzipanagiotou gab Malte Guske den ersten Torschuss für...

gerechte Punkteteilung im Sportpark

Unser Team hatte sich nach den letzten beiden Niederlagen in Zehlendorf und im Pokal beim TSV Rudow vorgenommen einen „Dreier“ gegen den SV Viktoria Seelow im Sportpark zu holen. So übernahm unser Team bei...

„Verrücktes“ Pokalspiel in Rudow

Bei trübem Wetter musste unser Team in der 3. Pokalrunde beim Berlin-Ligisten TSV Rudow antreten. Irgendwie passte sich unser Team heute in der ersten Halbzeit dem Wetter an. Zwar hatten wir wieder viel Ballbesitz,...

Serie bei Hertha 03 gerissen

Unser Team begann bei Hertha 03 Zehlendorf mit einer Fünfer-Kette und versuchte die Räume eng zu machen, um dann mit schnellen Gegenstößen den Gastgeber in Verlegenheit zu bringen. Soweit zum Plan. Zwar prüfte Moritz...

Zu Null beim Malchower SV

Die Malchower begannen wie die Feuerwehr und kamen zu zwei Ecken (3.+ 4.) und einem Abseitstor (5.). Danach war das „Strohfeuer“ der Gastgeber erloschen. Vielmehr schlug Malte Guske nach einer Balleroberung einen langen diagonalen...

Vierter „Dreier“ in Folge

Gegen den FC Mecklenburg Schwerin begann die Partie zerfahren. Beide Teams hatten im Spielaufbau Fehler. Den ersten gefährlichen Schuss gab Moritz Mielke ab. Sein Schuss aus dem Hinterhalt zischte knapp am Mecklenburger-Gehäuse vorbei (8.)....

Fans „pushen“ Team zum Sieg in Strausberg

In der heimischen Energie-Arena begann der FC Strausberg sehr druckvoll. Insbesondere über ihre linke Seite kamen die Gastgeber zu gefährlichen Tormöglichkeiten. In dieser Phase war Lukas Hesse auf dem Posten und vereitelte reaktionsschnell einen...