Debakel in Zehlendorf…

…und was wäre geworden hätte Walli nicht so bravourös mit seinen Paraden gehalten? Nicht auszudenken, zumal er außerdem einen 9m glänzend parierte.

Bravo Walli extra Lob !!!

Wir ließen dem Gegner viel zu viel Spielraum, kaum Manndeckung und anstatt anzugreifen wurden fast immer zwei Schritte zurück statt

vor gemacht. Die Zehlendorfer agierten sich richtig in Spiellaune wovon wir weit entfernt waren. Mut zum Kampf! Bei den nur wenigen, eigenen Chancen verlief das Spiel für Staaken schlecht.

Wir hatten gegen Zehlendorf keine Chance !

Die Torfolge: 23.Minute 1:0 Meyer-38. Minute2:0Ziche-47. Minute 3:0 Ziche-51.Minute Stefan-4:0 und 60te MinuteZiche5:0.

Die Mannschaft von Staaken: Michael Walter-Andreas Buda-Torsten Scholz-Mario Schwadtke-Frank Nelle-Michael Babenschneider-Hans Beutler-Jens Fechner und Ingo Magar,

MM

Diese Beiträge könnten auch für dich interessant sein...