Der erwartete Erfolg gegen den “Letzten”…

…stellte sich erst im zweiten Durchgang ein, nach drei Treffern von BB und einen steuerte Inge bei. – Im Mittelfeld „stöberte“ ab und zu Westend scheiterte aber meist an sich selbst und im Abschluss zu schwach. Staaken tat sich selber schwer und versuchte es meist durch die Mitte. Auch hier taten sich die diesmal in Weiß spielenden Staakener im Abschluss schwer.

Kurze Halbzeitpause bei beißender Kälte am Spielfeldrand und dann ging es weiter.

Erst jetzt wurde über die Außen  gespielt und Staakens Spiel flüssiger und die Torerfolge stellten sich wie folgt ein:

35.‘kommt der Ball von hinten heraus zu Stephan, kurz gewartet dann weiter zu Bernd Böhm 0:1.

38.‘nach Zuspiel zu Bernd Böhm (von wem eigentlich?), Tor 0:2.

49.‘, Mariusz, weiter zu BB der bedient Inge 0:3

55.‘ schöne Vorlage von Klopsi zu BB Tor zum Endstand 0:4, Staaken nimmt drei wichtige Punkte mit nach Hause.

Für Staaken spielten: Christian Groschel-Frank Nelle-Mario Bartelt-Bernd Böhm-Stephan Illmann-Feridun Solak-Mariusz Wilinski-Klaus Arndt-Jo Deile und die Nr.11 Ingo Magar

Nächstes Spiel Mittwoch 16.03.2022 um 19:30 Uhr in der !!!„Spandauer Str.“!!!

Manne

Diese Beiträge könnten auch für dich interessant sein...