Derby könn wa nich….

Im letzten Heimspiel der Saison empfingen wir im Ortsderby Schwarz-Weiß Spandau. Unsere Gäste kämpften von Anfang an und wollten diese Partie gewinnen. Wir versuchten viele Dinge spielerisch zu lösen, was heute aber nicht gelang.

So hatten wir zwar auch unsere Chancen, konnten diese aber nicht nutzen. Hier waren die Schwarz-Weißen effektiver und führten zur Pause mit 2:0.

Nach der Pause, in der wir 3-mal wechselten, änderte sich nicht viel. Wir kreierten Chancen, spielten diese nicht richtig zu Ende oder die Schwarz-Weißen verteidigten gut. Kurz vor dem Abpfiff konnte Schwarz-Weiß eine von ihren Chancen zum 3:0 Endstand nutzen.

Fazit: Auch das letzte Derby der Saison konnte unser Team nicht gewinnen. Im heimischen Sportpark war nach dem Aufstieg und dem Pokalsieg die Luft einfach raus. Gefeiert wurde trotzdem…… 

Torfolge : 0:1 Patrick Schmidt (22.), 0:2 Sascha Kadow (24.), 0:3 Valentin Grasso (89.) 

Zum Einsatz für Staaken kamen:

Marian Heiss – Frederik Kammer, Lennart Kiesele, Lars Kobus, Til Küffner, Thomas Anner, Nikolai Wobst, Richard Walbröhl, Sascha Rinke, Benjamin Sabanovic, Jan Thorben Fust

Eingewechselt : Tobias Rigert, Robin Luger, Maurice Wetzel, Patrick Egerer, Ray Butendeich

 

Diese Beiträge könnten auch für dich interessant sein...