Dersimspor hat uns vorgeführt und war besser als Staaken…

…weil wir schlecht waren und nicht umgesetzt haben was der Trainer vorgab.

SC Staaken II – BSV Al-Dersimspor II 1:4 (1:1)

Die Vorstellung gegen den schnellen und spielerisch besseren Gegner erinnerte an Spiele der Vorsaison. Dersimspor beginnt stark. Gewarnt vorm Torschützen der „Schwarzen“ aus Kreuzberg hatte man kaum was entgegenzusetzen dabei führte Staaken nach 9 Minuten durch einen Strafstoß. Mario in den Lauf von Olli und der wird im Strafraum gefoult. „Fummi“ verwandelt eiskalt. Fünf Minuten später verlieren wir den Ball und, das alte Dilemma, keiner greift an, nur im Rückwärtsgang und als es zu spät war schiebt die Nr. 4 den Ball zur schnellen Nr. 24 und der gleicht aus. Nicht, dass wir keine Chancen gehabt hätten aber wir nutzten sie nicht, weil Dersimspor nichts zu ließ.

Halbzeit, und nochmal Ansprache vom Trainer, mehr zu tun dann packen wir das noch, vielleicht.

Im Zweiten Durchgang wirbelt der Gast mit seinen Schnellen Vorstößen und kontert uns aus. In 35. Minute ein hoher Ball von der Nr. 46 in Staakens Strafraum, die Hintermannschaft verschätzt sich und Nr. 24 ist zur Stelle 1:2. Fehlpass in der 48. Min. bei Zwei gegen Zwei viel zu spät angegriffen Nr.24 1:3.

Zum Schluss nochmal ein hoher Ball in unseren 5er und Nr. 6 macht das 1:4.

Fazit, Dersimspor viel zu gut an diesem Tag, und Staaken hatte keine Chance gegen diesen schnellen starken Gegner.

Danke Pias und Walli dass ihr ausgeholfen habt!!!

Die Torschützen: Detlef Deutschmann,9m(9.) – Hassan Aras(13.,35.,und48.) – Hakki Aras(59.)

Für Staaken kamen zum Einsatz: Marcus Rother-Mario Schwadtke-Dirk Posehn-Bernd Böhm-Oliver Münchow-Detlef Deutschmann-Christian Grosche-Feridun Solak-Michael Walther und Christian Piaskowski.

Nächstes Spiel gegen Wilhelmsruh, 19:30 Uhr Dietzgenstr.187/189 -B- 13158

MS

Diese Beiträge könnten auch für dich interessant sein...