Doppelschlag nach der Pause besiegelt Niederlage

Nach zuletzt zwei erfolgreichen Spielen trat unser Team beim BFC Meteor am gestrigen Freitag unter Flutlicht in der Ungarnstraße an. In der ersten Halbzeit bekamen die Zuschauer wenig Tormöglichkeiten zu sehen. Beide Teams waren nicht zielstrebig genug und taten sich sehr schwer. Die erste und einzige große Chance in der ersten Halbzeit hatten die Hausherren. Eine Direktabnahme von Aytac Herdem konnte von uns gerade noch vor der Linie geklärt werden (42.). Torlos ging es in die Pause.

Mit großem Elan kamen die Hausherren zur zweiten Halbzeit auf den Platz. Fast mit dem Wiederanpfiff kam Elton Makengo nach einem langen Ball hinter unsere Abwehr an die Kugel, verarbeitete sie gut, und ließ Mohamed Kadiri in unserem Tor keine Abwehrchance (46.). Wenig später mussten wir das 0:2 hinnehmen. Fredy Balde brachte einen Ball scharf nach innen, Mohamed Kadiri konnte diesen nur abklatschen und Guillermo Ernesto Padilla Cross staubte ab (49.). Unser Team bäumte sich nochmal auf, konnte sich aber bis zum Abpfiff nicht mehr gegen die Meteor-Abwehr durchsetzen.

Torfolge: 1:0 Elton Makengo (46.), 2:0 Guillermo Ernesto Padilla Cross (49.)

Für Staaken kamen zum Einsatz:

Mohamed Kadiri – Kevin Flemming, Yannick Salat (62. Fatih Koc), Tobias Schleyer, Lars Kobus (81. Arian Afshar), Jeremy Schneider, Nico Rohdes, Jan Tarnowski, Filip Klingelhöfer, Mike Kaziukonis, Thiemo Gröschel

Am kommenden Sonntag, den 23.10.2022 empfängt unser Team im Sportpark Staaken den 1.FC Novi Pazar / Marathon 95. Anpfiff ist um 10.00 Uhr. Über Unterstützung würde sich das Team freuen.

 

Diese Beiträge könnten auch für dich interessant sein...