Dynamo 2 Staaken 3, Garant des Erfolges…

…Michael Walther-Jörg Sommer-Ralf Ortlieb- Bernd Böhm-Ali Abdessemed-Karsten Prate-Muhit Ufak-Thomas Plohmann-Andreas Buchmann!!!

Trainer und Betreuer mit pessimistischen Gefühlen nach Weißensee angereist. Staaken hat Anstoß lässt den Ball erstmal in den eigenen Reihen und fängt verhalten an. Die Dynamos wollen Staaken heraus locken aber die Havelstädter spielen geschickt ihr Spiel. Irgendwann ist es den Weißenseern Zuviel, sie versuchen mit ihrer körperlichen Überlegenheit sich durchzusetzen. Nach ca. 15 Minuten steht das Eckenverhältnis 8:2 für den BFC. Aber hier hat sich schon herausgestellt wer die Garanten unseres Sieges waren von Anfang an haben Otti und BB die Fäden in der Hand und im Rückhalt wieder mal Walli. In der 18. Minute muss Karsten passen, eine Zerrung im Oberschenkel (Gute Besserung Kalle). Immer mehr schweißt sich das Team zusammen und prüft gefährlich den gegnerischen Torwart. In der 30. Minute, fast mit dem Halbzeitpfiff fällt das 1:0 für Dynamo. Die Nr. 8 läuft sich irgendwie frei, bekommt den Ball und kommt zum Schuss ins lange Eck.

Nur noch ein Mann zum Wechseln aber das macht Deddy Güther und die Mannschaft geschickt. Gleich nach dem Wiederanpfiff ein Pass von Jockl zu Ali, tolle Ballannahme und Ausgleich. Wieder ein Angriff von Staaken auf rechts, Jockl setzt sich an der Linie durch, präziese Flanke zu Muhit auf links, der kurz zu Ali Tor. Es geht auf Seiten der Weißenseer ein bisschen mehr zur Sache und der Schieri lässt sehr viel durchgehen. Das haben insbesondere Ali, BB und Muhit zu spüren bekommen. Aber in der 55. Minute konnte er den Würgegriff von der Nr. 12, der Ali dabei zu Fall brachte, nur auf den Punkt zeigen. Wer schießt? Ali, Muhit oder BB? Bloß nicht ruft der Trainer. Also machen Muhit und Ali das unter sich aus, Muhit läuft an, unhaltbar!!! 3:1 für Staaken. Dynamo macht nochmal Druck, versucht alles und in der 56. Minute gelingt ihnen noch der Anschlusstreffer. Staaken kämpft und verteidigt den Vorsprung. Obwohl sich das ganze Team diesen Erfolg zuschreiben kann sollte man Otti, BB, und Ali für die kämpferische Einstellung und die Motivation der Mitspieler nochmal erwähnen.

Dank an BB und Plomi das sie sich zur Verfügung stellten.

Karsten, Danke für die Runde und gute Besserung.

Die Torschützen: 1:0Michael Hirsch(30.)-1:1Ali Abdessemed(32.+40.)-1:3Muhit Ufak(Strafstoss 50.)-2:3JensHebenstreit(56.)

Das nächste Punktspiel gegen Eiche Köpenick erst im Oktober.     MS

Diese Beiträge könnten auch für dich interessant sein...