Ein kurioses Spiel…

…wir waren noch gar nicht richtig auf dem Platz da steht es schon 0:2. Auschlaggebend das Durcheinander in unseren Reihen. Aber dann haben wir sofort mit zwei schönen Konter das 2:2 erzielt und das auch bis zur Halbzeit gehalten!  – Ab da merkte man dem Gegner die Unzufriedenheit an, es wurde in den croatischen Reihen gemeckert, und diesen Zeitpunkt hat man natürlich genossen den Tabellenführer zu ärgern und einige Spieler (warum auch nicht!) erhofften sich hier die Sensation. Was aber nicht möglich war da alles sehr zerfahren war und jeder jedem Anweisungen gab was noch mehr Verwirrung entfachte. So fielen natürlich zwangsläufig die Gegentore  –

Kurzer Spielablauf: 1.Minute1:0 Nr. 10 wird nicht angegriffen -2.Minute 2:0 Hand 9m Nr. 18 – 6. Minute 2:1 nachdem Posi Stefan anspielt, der zögert einen Moment, halbe Drehung und dann Jockl super in den Lauf spielt. 8. Minute 2:2, Walli wirft zu Jockl ab, der flankt zu Mariusz, Ausgleich. Trotz Verwirrungen tolle erste Halbzeit.

Spielbeginn 2. Halbzeit und die Nr. 10 (wiederholtes Drängeln und Arm auslegen) schiebt rückwärts und lässt sich dann fallen, 9m und Nr. 7 verschießt.

Kurz gesagt, die nachfolgenden Tore wurden nur erzielt weil mindestens immer ein Gegenspieler immer frei war, und sich keiner für diesen zuständig fühlte.

Kurios der Schieri von Stern Marienfelde, der sich nicht traute gegen die sehr aggressiven hart einsteigenden „Jugocroaten“ sich durchzusetzen. Einmal nur gelb bei einem groben Foul und drei Minuten vor Schluss als der gegnerische Keeper als letzter Mann Mariusz, als er an ihm vorbei ist grob von den Beinen holt und „NUR“ gelb zeigt.     ! Unverständlich !   !!!Wieder mal dickes Lob an Walli für seine klasse Leistung, es wären sonst noch mehr geworden !!!

Torschützen für Croatia: Omazic(1‘,53’und 58‘)-Sabani(2‘)-Brzovic(34’und 40‘)-und Vrdoljak(35‘)-Für Staaken: Jörg Sommer (6‘) und Mariusz Wilinski (8‘)

Für Staaken waren im Einsatz: Michael Walther-Mario Bartelt-Dirk Posehn-Oliver Münchow-Stefan Schröder-Mariusz Wilinski-Feridun Solak-Karsten Prate-Jörg Sommer und Frank Nelle.

Walli und Manne

Diese Beiträge könnten auch für dich interessant sein...