„Flutlichtspiel“ gewonnen

Am gestrigen Abend empfing unser junges Team unter „Flutlicht“ den VfB Hermsdorf.

Gegen die sich im Tabellenkeller befindlichen Hermsdorfer taten wir uns schwer, insbesondere was die Chancenverwertung betraf. Die Gäste gingen durch Antonio Ciao in Führung (24.), die Tristan Niemann noch vor der Pause ausgleichen konnte (41.). Die zähe Partie ging mit einem Remis in die Halbzeit.

Auch in der zweiten Hälfte ließen wir viele Chancen liegen, bis erneut Tristan Niemann unser Team mit seinem zweiten Treffer in dieser Partie 2:1 in Führung brachte (66.). Diese Führung ließ sich unser Team bis zum Schlusspfiff nicht mehr nehmen, hatte aber Glück, da Pfosten und Latte uns zur Seite standen.

Torfolge:

0:1 Antonio Ciao (24.), 1:1 Tristan Niemann (41.), 2:1 Tristan Niemann (66.)

 

Fazit: Mit diesem wichtigen Erfolg konnte ein Mittelfeldplatz mit 4 Siegen, 3 Unentschieden und 3 Niederlagen gesichert werden.

Hier noch die Trainerstimmen auf Berlinsport-Aktuell (Hagen Nickelé  ) 

 

Für Staaken kamen zum Einsatz:

Alexander Starke – Ricardo Guske, Kevin Flemming, Yannick Salat, Simon D. Evotche, Theo Prümke, Nicolas Hanke (46. Daniel Blum), Tristan Niemann (70. Nahum Wellot Samba), Niklas Schlicht, Tobias Sch…. (65. Jan Tarnowski), Thiemo Gröschel

 

Schon am kommenden Sonntag, den 07.11.2021 erwarten wir im Sportpark Staaken das Spitzenteam vom Wittenauer SC Concordia, die in dieser Saison bisher nur einmal verloren. Anpfiff im Sportpark Staaken ist um 10.30 Uhr. Über Unterstützung aus der Staakener-Fangemeinschaft würden wir uns freuen.

Diese Beiträge könnten auch für dich interessant sein...