Gelungener Test gegen Brandenburgligisten

Nach dem unglücklichen Ausscheiden im Landespokal gegen Titelverteidiger Viktoria Berlin absolvierte unser Team am gestrigen Samstag ein Testspiel gegen den Tabellendritten der Brandenburgliga, den TuS 1896 Sachsenhausen.

Das Team von Jeffrey Seitz übernahm mit offensivem Pressing sofort die Initiative. Bereits nach fünf Spielminuten führte unser Team durch zwei tolle Toren mit 2:0. Yannik Hurtig (2.) und Jakob Wartchow (5.) trafen. Es reihte sich Chance an Chance. Ferris Freiwald (33.) und erneut Jakob Wartchow (43.) stellten das Ergebnis auf den Halbzeitstand von 4:0.

Zur Pause und in der 70. Spielminute nahm Jeffrey Seitz jeweils fünf bzw. vier Wechsel vor, die aber keinen Bruch im Staakener Spiel verursachten. Die Gäste konnten sich nicht entfalten und kamen in der gesamten Spielzeit nicht zu einer einzigen gefährlichen Chance. Vielmehr trafen Neuzugang Rici Bokake-Befonga (55.) und Jack Krumnow (60.) mit schönen Weitschüssen zum 6:0 Endstand. Einziges Manko war, dass bei konsequenter Chancenauswertung auch ein höherer Erfolg möglich gewesen wäre.

Spielszenen und Tore wurden von Detlef Krampitz („Der Staakener“) festgehalten

 

Für Staaken kamen zum Einsatz:

Lukas Hesse (46. Ole Marx) – Thomas Anner (46. Kristian Paris), Tim Lampert (70. Moritz Mielke), Lukas Binting, Deniz Aksakal (70. Jonathan Akolgo) – Ferris Freiwald (70. Ahmad Selman), Marc Reichel – Yannick Hurtig (46. Samuel Agyei-Yeboah), Marcel Bremer (46. Jack Krumnow), Jakob Wartchow (46. Rici Bokake-Befonga)– Nikolas Körner (70. Dominik Plohmann)

Das nächste Spiel unserer „Ersten“ findet am Samstag,den 22.02.2020 um 14.00 Uhr im Sportpark Staaken statt. Hier geht es dann im Berlin-Derby gegen CFC Hertha 06 um Punkte.

Diese Beiträge könnten auch für dich interessant sein...