Grünaus glücklicher Sieg…

 

…weil Staaken ebenbürtig ein Remis verdient hätte. Von Anfang an ein verteiltes Spiel und vor allem ein gutes Zusammenspiel der Staakener. Mit nur einem Auswechselspieler boten die wieder in Gelb Blau spielenden Spandauer Vorstädter dem Tabellenführer Paroli. Nur in der 29. Minute, wäre etwas früher anzugreifen und den Fuß vor, sinnvoll gewese Einer dreht sich noch ab und so kann die Nr 3 mit einem satten Schuss abschließen.

Zur Halbzeit also 1:0 für Grünau und wir liegen “““0:1“““ zurück, für alle die es so besser verstehen!!!

Ein bisschen Pech haben wir im zweiten Durchgang mit unseren Kontern und Vorstößen im Abschluss, schade, Treffer wären verdient gewesen, schon wegen der Vorarbeit. In der 40. Min. wird die Nr.5 nicht angegriffen, eine Wiederholung wie in der 29. Minute. In der 58. Min. ist, wieder die Nr. 5 durch doch bei der Rettungstat von Markus kommt dieser zu Fall. Ohne zu zögern zeigt der gute Schiedsrichter auf den Punkt. Die Nr. 11 legt sich den Ball zurecht, läuft an und knallt die Kugel an die Latte und der Ball kommt ins Spielfeld zurück und bringt aber beiden Teams keinen Nutzen. Trotz des erneuten Fehlers, schon wieder die Nr. 5 nicht rechtzeitig anzugreifen lupft er den Ball über Mario und Markus hinweg zum 3:0 (0:3 aus Staakener Sicht).

Trotz dieser Niederlage ein gutes Spiel. Nächste Begegnung schon am kommenden Montag zu Hause gegen Friedenau. Wiedergutmachung für die 4:3 Hinspiel Niederlage ist Pflicht.

Die Torschützen:1:0Bolte(29‘)-2 und 3:0 Sanne(40‘ und 58‘)

Für Staaken waren im Ensatz: Markus Rother-Torsten Scholz-Mario Schwadtke-Harald Schülke-Hans Beutler-Christian Piaskowski-Dirk Posehn und Jörg Sommer.

MM

Diese Beiträge könnten auch für dich interessant sein...