Guter Start in die Verbandsliga-Saison 2022/2023

Gegen den Weißenseer FC hatten wir nach unserem Aufstieg einen guten Start in der Verbandsliga.

Im Sportpark Staaken kam unser Team gut ins Spiel und dominierte den Gegner von Beginn an. Die ersten großen Möglichkeiten hatte Tim Binting nach Doppelpass mit Malte Guske (12.) und nach einer Ecke von Alexander Damm (22.). Torhüter Stefan Waldheim konnte den Einschlag aber verhindern. Die Weißenseer kamen zu Kontern. So zirkelte Steve Schneider einen Schuß aus 20 Metern knapp am oberen Eck vorbei (25.). Wenig später erzielte Alexander Gerhardt nach einer Ecke von Michel Dowall das 1:0 (27.). Vom inneren oberen Torgestänge sprang der Ball wieder ins Feld. Schiedrichter Hans-Jörg Gerdes stand offenbar ungünstig und erkannte zunächst auf kein Tor. Stefan Waldheim im Weißenseer Tor wies Schiedsrichter Gerdes auf seine Fehlentscheidung hin, worauf hin das Tor anerkannt wurde. Danke für diese Fair Play-Geste!

Marc Lorenz konnte wenig später auf 2:0 erhöhen, nachdem ihm eine verunglückte Faustabwehr genau vor die Füße fiel (29.). Die Gäste blieben mit vereinzelten Kontern im Spiel. So musste Ole Marx bei einem Schuss von Christian Löhde aus 5 Metern sein ganzes Können zeigen (34.). Noch vor der Pause bediente Tim Binting im Fallen Tony Lubusch, der auf und davon ging und zum 3:0-Halbzeitstand einnetzte (45.+ 1.)

Auch nach dem Pausentee blieb unser Team spielbestimmend, nutzte ihre erste Chance durch Marc Lorenz jedoch nicht (47.). Bei einem Konter war Ole Marx bei einem Flachschuss von Daniel Federau im bedrohten Eck (54.). Für den Führungsausbau zeichnete erneut Tony Lubusch verantwortlich. Nach einer scharfen Eingabe traf Tim Binting mit der Hacke den Pfosten. Tony war für den „zweiten Ball“ zur Stelle und netzte ein (59.). Weißensee spielte weiter mit und kam durch einen Freistoß von Jonas Voigt zum 1:4-Anschlusstreffer (61.). Eine tolle Aktion bekamen die gezählten 26 Zuschauer in der 70 Spielminute zu sehen. Nach einer Kopfballablage jagte Alexander Gerhardt das Spielgerät mit der Hacke wuchtig an die Latte. Daniel Blum behielt nach einem schönem  Anspiel die Übersicht und guckte beim 5:1 Stefan Waldheim aus (72.). Den Schlusspunkt in dieser fairen Partie setzte Thomas Rabe, der mit einem Pass von Daniel Blum aufnahm und zum 6:1-Endstand traf (83.).

Torfolge: 1:0 Alexander Gerhardt (27.), 2:0 Marc Lorenz (29.), 3:0 Tony Lubusch (45.+1.) 4:0  Tony Lubusch (59.) 4:1 Jonas Voigt (61.), 5:1 Daniel Blum (72.), 6:1 Thomas Rabe (83.)

Zum Einsatz für Staaken kamen :

Ole Marx – Alexander Gerhardt (80. Patrick Wittig), Felix Roestel, Marc Lorenz (64. Daniel Blum), Michel Dowall, Malte Guske (46. Thomas Rabe), Sebastian van Loosen, Alexander Damm, Tony Lubusch, Tim Binting (64. Mustafa Karamizrak), Andre Seelisch (46. Martin Komischke)

Am kommenden Wochenende sind wir spielfrei. Unser nächstes Spiel ist am Sonntag, den 18.09.2022 im Sportpark Staaken. Um 10.00 Uhr wird dann die Partie gegen den FC Internationale angepfiffen.

Diese Beiträge könnten auch für dich interessant sein...