Heimspiel gegen den BFC Preussen

Heute stellten wir wieder fest,dass in dieser verrückten Liga nichts planbar ist..jeder kann hier jeden schlagen…die einzige Konstante scheint die U16 von Hertha 03 ganz oben,und der BSV Hürtürkel ganz unten zu sein….

So verliert der Tabellenzweite Nordberliner SC heute zu Hause gegen den Tabellenvorletzten aus Wartenberg 4:5…der Top Aufstiegsfavorit (und unser nächster Gegner) Lichtenberg 47 verliert zu Hause gegen Biesdorf 1:2…..

Wir hatten uns heute eigentlich -gegen die komplett jahrgangsälteren Gäste- etwas ausgerechnet…leider kamen wir im ersten Durchgang nicht recht ins Spiel und legten darüber hinaus noch bei zwei Fehlpässen in der Vorwärtsbewegung zwei Gegentore auf (12. + 16. Minute) – fortan standen die Gäste noch tiefer und suchten ihr Heil in langen Bällen und einem – zugegebenermaßen gutem Umschaltspiel. Darüber hinaus liessen wir ihnen auch zu viel Raum und kamen selbst kaum einmal gefährlich in den Strafraum. Zwei gute Freistoßmöglichkeiten und eine Torchance aus dem Spiel heraus waren -trotz gefühltem 75% Ballbesitz bis zur Halbzeit zu wenig.

Der zweite Durchgang unsererseits war deutlich besser… Dort kamen wir auch zu diversen guten Torchancen,hatten aber anfangs einfach kein Glück… So ging ein Heber an die Unterkante der Latte;der nachrückende Stürmer wurde hart bedrängt und konnte den Abpraller nicht mehr richtig kontrollieren,so dass dieser Ball aus 3 Metern am Tor vorbeiging.

Mitten in unsere beste Phase leisteten wir uns dann in der 55.Minute einen an Blödheit nicht zu überbietenden Platzverweis und agierten fortan mit 10 Spielern.

Trotzdem änderte sich nichts und wir waren weiterhin überlegen aber glücklos.

In der 74. Minute kamen die Gäste dann mit Ihrer -zu diesem Zeitpunkt ersten Torchance des zweiten Durchgangs- durch ein für den guten Schiedsrichter Skibba schwer zu erkennendes Abseitstor zum 3:0. Es war wie verhext!

Zwei Minuten später trafen wir dann endlich auch und in den letzten 8 Minuten (mit Nachspielzeit) gab es einen wahren Sturmlauf auf das Gästetor.

In der 80.Minute netzten wir erneut ein,und hofften trotz Unterzahl noch bis zum Schlusspfiff auf den Ausgleich,der jedoch nicht mehr fallen wollte.

Letztlich haben wir dieses Spiel im ersten Durchgang verloren !

Wir müssen schnell lernen auch gegen komplett jahrgangsältere Teams von Anfang an präsent und handlungsschnell zu sein.

Heute war es bei den ersten beiden Toren mal wieder eine Lehrstunde für die “Neu B-Spieler” – die Zeit,die man noch im C-Bereich am Ball hat gibt es einfach nicht mehr,und Fehler werden zügig und gnadenlos bestraft!

In den nächsten drei Partien erwarten uns wieder reine ältere Jahrgänge….

Von daher geht es darum hier schnellstens zu lernen!!!

Diese Beiträge könnten auch für dich interessant sein...