Hervorragender 3. Platz beim Bürgermeister-Pokal 2022 !

Im kleinen Finale des diesjährigen Spandauer Bürgermeister-Pokal setzte sich unser Team gegen den Bezirksligisten Spandauer FC Veritas mit 4:1 durch und belegt am Ende einen hervorragenden 3.Platz.

Der SFC Veritas hatte die ersten Möglichkeiten der Partie (4. und 7. Minute), ehe unser Team die erste Torannäherung durch Tiziano Szuwarski (10.) hatte. Ein Handspiel im Veritas-Strafraum wurde zurecht mit einem Handelfmeter für unser Team geahndet. Der Strafstoß verwandelte Tiziano Szuwarski sicher (16.). Nach der Führung bekam unser Team “Oberwasser” und Ali Elmahdawi erhöhte nach einem sehenswert vorgetragenen Angriff, sehenswert zum 2:0 (33.). Dies war gleichzeitig auch er Halbzeitstand.

Mit Wiederanpfiff versuchte Veritas früh den Anschlusstreffer zu erzielen, was mit einem Strafstoß nach Foulspiel, auch gelang.  Dzevat Dzeladin verwandelte sicher (48.). Der Anschlusstreffer gab Veritas Hoffnung und sie drückten auf den Ausgleich. Gute Torannäherungen konnten aber nicht genutzt werden (52., 55. und 56. Minute). In dieser Druckphase suchte unser Team immer wieder sich spielerische Lösungen und setzte “Nadelstiche”. Nach einer Eingabe wehrte Veritas-Keeper Robin Küster zu kurz ab und die Kugel gelangte zu Luke Möllers der das Spielgerät humorlos zum 3:1 einschoss (75.). Ab diesem Zeitpunkt bekam unser Team wieder die Oberhand und Matti-Arne Waltersdorf stellte, nachdem Veritas das Spielgerät nicht aus dem Strafraum bekamen, mit einem konsequenten Schuss, den 4:1-Endstand her (86.)

Bewegte Bilder von “Der Staakener”

Das anschließende Finale gewannen die Spandauer Kickers gegen den SSC Teutonia Spandau mit 4:2-Toren. Nach einer sicheren Führung wurde es hinten raus noch einmal spannend. Herzlichen Glückwunsch an den FSV Spandauer Kickers !

Bewegte Bilder von “Der Staakener” 

Diese Beiträge könnten auch für dich interessant sein...