Heutiges Spiel gegen den BSV Hürtürkel

Die Verarbeitung des Spiels vom letzten Sonntag wirkte bei allen Beteiligten noch bis zur Mitte dieser Woche nach! Es fiel ehrlich gesagt schwer zum normalen Trainingsalltag zurückzufinden! Unsere Hauptaufgabe lag in dieser Woche eher im psychologischen Bereich! Sturmbedingt fiel der Donnerstag als Trainingstag aus,so dass wir nur an zwei Tagen feudeln konnten.

Der heutige Gegner erschien mit 11 Spielern,von denen sich nach knapp 30 Minuten nach einem Preßschlag noch ein Akteur derart verletzte, dass (mal wieder) der RTW im Sportpark Station machen mußte.

Auf diesem Wege unsere besten Genesungswünsche für den Gästespieler mit der Nummer 5!

Ansonsten fielen die Gäste durch eine sehr faire Spielweise auf,und auch die Wiederkehr auf den Platz nach hoffnungslosem Pausenrückstand war durchaus mannhaft!

Letztlich verständigten wir uns in der Halbzeit auf Wunsch von Hürtürkel mit unserem (und dem Folge-) Schiri auf eine Beendigung dieses Spiels zum geplanten Beginn des Verbandsligaspiels unserer U17 gegen den Berliner SC.

Grund hierfür war der verspätete Beginn des vorhergehenden U15 Spiels,welches erst mit 20 minütiger Verspätung angepfiffen wurde!

Während unserer ersten 30 Minuten war noch von einem Fussballspiel zu reden;danach wurde es -sicherlich ergebnisbedingt- etwas unseriöser,leicht arrogant und geradezu langsam….

Hier gilt es bis zum nächsten nächtlichen Auftritt (9 Uhr Anstoß!!) in Kreuzberg wieder in die Spur und zu den eigenen Stärken zu finden.

Ansonsten steht nach unserem heutigen Spiel nach 69 Minuten Spielzeit ein 11:0 Heimsieg (Halbzeit 8:0) gegen einen tapferen Gegner zu Buche!

Diese Beiträge könnten auch für dich interessant sein...