Hinrundenabschluss bei Brandenburg 03

Zum heutigen wichtigen Spiel bei Brandenburg 03 ereilten uns kurzfristig 3 Absagen;die letzte “krankheitsbedingt”  2 1/2 Stunden vor dem Spielbeginn um 15 Uhr…….ich werde mir hier weitere Wertungen ersparen…..

Darüber hinaus erlaubte sich der BFV den Scherz den eigentlich vorgesehenen Schiri gestern Abend !!! auszuwechseln und dieses Spiel einem bereits anderweitig angesetzten Schiedsrichter zusätzlich zuzuschustern….

Das dieser verständlicherweise heute nachmittag beim Anruf seines Vereinsspielbetriebsleiters etwas überrascht war erschliesst sich mir im Nachhinein !

Man muss natürlich davon ausgehen,dass man als verplanter Schieri stündlich mit weiteren Spielen beauftragt wird und ist in der verdammten Pflicht seine diesbezüglichen Mails am besten im 10 Minuten Takt zu checken…

Wir agierten daher heute zum vierten Mal in dieser Saison ohne angesetzten Schiedsrichter!

Netterweise sprang ein Elternteil erneut in die Bresche und ermöglichte mir dadurch das Coaching von aussen!

Die Gastgeber lagen vor diesem Spiel einen Punkt hinter uns und legten los wie die Feuerwehr.

In der ersten 20 Minuten bekamen wir ehrlich gesagt kein Bein auf den Boden,und liefen nur hinterher.

Allerdings liessen wir auch nur eine gefährliche Aktion zu,die unser Torwart jedoch glänzend meistern konnte.

In der 24.Minute erzielten wir nach einem eigenen abgewehrten Eckball mit unserem ersten Torschuss aus ca. 40!! Metern durch unseren Innenverteidiger Haudegen “Ente” das glückliche 1:0 für unsere Farben.

Was für ein Strahl….! Dem gegnerischen TW werden jetzt noch die Ohren klingen….

Fortan waren wir auch deutlich besser im Spiel,mussten jedoch in der 34.Minute durch einen schlecht verteidigten Eckball den Ausgleich per Kopf hinnehmen.

In der 25.Minute verletzte sich vorübergehend auch noch unser 9er,so dass wir frühzeitig unsere einzige Wechseloption wahrnehmen durften…

Auf den ersten Absatz sei verwiesen…..

Halbzeit 1:1…sicherlich glücklich für uns!

Im zweiten Durchgang machten die Gastgeber zunächst weiter Druck und kamen in der 54.Minute durch einen Angriff über die rechte Seite zur zu diesem Zeitpunkt verdienten Führung.

Nur fünf Minuten später erhielten wir einen Freistoß halbrechts ca. 25 Meter vor dem Tor von BRB 03;durch Unkonzentriertheit und Unvermögen schafften wir es doch tatsächlich aus unserem Vorteil in eine Kontersituation zu geraten und mussten am Ende heilfroh sein,dass der gegnerische Stürmer im eins gegen eins gegen unseren Torwart keinen Bock auf ein derartig billiges zweites Tor hatte und den Ball dann knappem langen Eck vorbeischob…

In der 63.Minute gab es dann den Aufreger des Spiels;unser zurückgekehrter 9er tankte sich von rechts parallel zur Grundlinie in den gegnerischen Strafraum und kam bei einem Kontakt mit dem gegnerischen Innenverteidiger zu Fall.

Von aussen hatte man eher den Eindruck,dass hier nichts strafbares vorlag;der Schiedsrichter stand jedoch deutlich besser und hatte sich für den Elfmeterpfiff entschieden.

Trotz lautstarker Proteste der Gastgeber lies sich unser -heute bester Spieler- T.M.H. die Gelegenheit nicht entgehen und traf zum 2:2.

Danach riss der Faden bei Brandenburg 03 fast völlig ab und nur zwei Minuten später hatten wir die Riesenchance das Spiel sogar zu gewinnen;leider schossen wir den Ball aus ca. 10 Metern Mittelstürmerposition jedoch nicht ins leer Tor,sondern drüber.

Das wäre allerdings des Guten wirklich zu viel gewesen!!

Die während der gesamten 80 Minuten aufopferungsvoll kämpfende Mannschaft kam trotz diverser Wadenkrämpfe mit 12 Akteuren zu einem glücklichen -aber sehr wichtigen Aufwärtspunkt!

Die Serie in Charlottenburg bleibt daher gewahrt; 2:2 hiess es auch im letzten Jahr, vor zwei Jahren trennte man sich dort 1:1.

Wer schon einmal dort war,weiss wie schwer es ist auf der dortigen Ritze zu gewinnen!

Gelungen ist dieses in dieser Saison bisher nur Fortuna Biesdorf! Und das mehr als unverdient….!!

Wir stehen somit zur Winterpause bei 15 Punkten und je nach den morgigen Resultaten auf Tabellenplatz 8 oder 9 – jedoch ist es nur ein einziger Punkt zu einem direkten Abstiegsplatz!

Von daher gilt es höllisch aufzupassen und sich stetig weiterzuentwickeln…

Vor allem unsere Punktausbeute gegen die Top 6 muss besser werden! Ein einziger Punkt gegen Hertha 03 ist hier definitiv zu wenig.

Gegen die Teams ab Platz 7 verloren wir nur unnötig den den BFC Preussen – dort holten wir 14 von 21 möglichen Punkten – das war gut!

Auch unsere Defensivabteilung hatte in den letzten beiden Spielen mit “nur noch” 3 Gegentoren wieder größere Erfolgserlebnisse…

Vorne sind wir zufrieden;wir haben pro Spiel genau 3 Tore im Schnitt geschossen und sind mit den Jungs aus Wartenberg das einzige Team ab Platz 7 mit einem positiven Torverhältnis.

Vor der Rückrunde ist uns ehrlich gesagt nicht bange….letztlich hatten wir nur  1 1/2 Halbzeiten in denen wir grottenschlecht waren.. die 1 Hz. gegen Preussen (0:2) und beide in der Lehrstunde gegen Lichtenberg 47 (1:6).

Wir werden in der Winterpause noch das Eine oder Andere personell verändern um dann am 24.2.17 mit einem neuerlichen Auswärtsspiel beim Mitkonkurrenten JFC Berlin (14 Punkte!!) in die Rückrunde zu starten.

Hier gilt es zu hoffen,dass der Wettergott uns möglichst kaltes,regnerisches und absolut beschissenes Wetter schenkt,damit wir nicht auf deren riesigem Naturrasen antreten müssen..

Dort haben sie ihre beiden ausgetragenen Heimspiele nämlich mit 10:1 gegen Hilalspor und mit 3:1 gegen den vermutlichen Herbstmeister!!! Frohnauer SC gewonnen….

Auch der Schreiberling hat vor Jahren mit einem anderen Verein dort mal eine völlig unerwartete 1:7 Klatsche bekommen….

Also fordern wir definitiv schon jetzt die Platzsperre des dortigen Rasengeläufs!

Bis dahin wünschen wir zunächst allen anderen Staakenern besinnliche Weihnachten und ein frohes und vor allem gesundes neues Jahr.

Das Letztere wünschen wir uns auch für uns selbst,denn die Dauerverletztenseuche hat uns nunmehr bereits seit nahezu 18 Monaten fest im Griff….

MACHT´S JUT NACHBARN….!

Diese Beiträge könnten auch für dich interessant sein...