Hurra wir leben noch…

…und das gegen den Tabellendritten, 3:2 gewonnen!

Die Penzel ‘Berger legten los wie die Feuerwehr aber Staaken hielt nicht nur dagegen sondern machte sein eigenes Spiel. Einmal mehr der Matchwinner und Spielgestalter. Jörg Faaaaalkenbööörg. Im Aufbau Niko Alevisos und, und, und das ganze Team war am Sieg beteiligt. Schade dass die Fouls an Niko, Auge und Karsten nicht geahndet wurden und der Rotation Torwart den Strafstoß abwehrte. Sehenswert unsere Tore, Karsten eine Flanke von halblinks genau auf Auge und der köpft auf den langen Pfosten entgegengesetzt der Laufrichtung des Keepers. Ein Schönheitsfehler der Ausgleich.

Zweiter Durchgang beginnt, die Schwarzen haben Anstoß und Jens gewinnt den Ball in unserer Hälfte. Macht noch einen Haken, spielt den Nächsten aus und passt super zu Falke, der sprintet einem Gegenspieler davon spielt zu Inge und der knallt den Ball an den Pfosten aber Niko ist da und es steht 2:1. Die Antwort zwei Minuten später 2:2. Mitte der zweiten Halbzeit Jörg Lenz bedient Karsten der spielt Auge an und die erneute Führung für den SC Staaken 3:2. In der 50. Minute ist Niko erneut durch wird gefoult, Strafstoß doch der Keeper wie beschrieben wehrt ab.

Tolles Spiel große Leistung des ganzen Teams. Super gemacht!!!

Die Torschützen: 1:0 Jörg Schmidt(13‘)-1:1Schmeck(18‘)-2:1Niko Alevisos(32‘)-2:2Puschinat(34‘)-3:2Jörg Schmidt(47‘)

Für Staaken waren im Einsatz: Markus Rother-Jens Fechner-Nikolaos Alevisos-Jörg Schmidt-Hans Beutler-Jörg Falkenberg-Karsten Rückheim-Andreas Buda-Christian Piaskowski-Jörg Lenz und Ingo Magar                                                                                                  MS

Diese Beiträge könnten auch für dich interessant sein...