Im Dienstagsspiel konnte Staaken die Sensation nicht schaffen…

…Hertha war einfach zu stark.

Im strömenden Regen fertigte man den Gast mit 6 Toren ab (Halbzeit 5:0).

Die Torschützen: Schulz(1.+4.+50.),- Bilbija(13.)-Wenzel(22.+53.)

Für Staaken waren im Einsatz: Andreas Ernst-Klaus Arndt-Karsten Prate-Bernd Böhm-Frank Nelle-Christian Piaskowski-

Detlef Deutschmann-Horst Braunsdorf und Nikolas Alevisos

Nächstes Spiel: Am Freitag, den 12.10. um 20:15 Uhr im Pokal gegen

SFC Stern 1900 Kreuznacher Str.29 14197 -B-

Diese Beiträge könnten auch für dich interessant sein...