In letzter Minute fällt doch noch das Siegtor für Traber…

  • 1.Traber FC Mariendorf – SC Staaken II 3:2 (1:1)… ein Remis wäre gerechter gewesen wenn nicht sogar ein Sieg für Staaken.
  • Staaken “Zwei” (nur 5 Mann) da musste der Trainer absagen. Aber Team “Eins” ist eingesprungen und auch hier konnten nicht alle dabei sein. Mit nur 6 Feldspieler und TW ohne Auswechsler hielten die Mannen 60 Minuten durch.
  • Nach so langer Spielpause- das letzte Match war am 25.11.2019 gegen Hertha BSC II- hat die Mannschaft gut mitgehalten und erspielte sich mehr Chancen als der Gegner. Schon die Spielzüge vom blauen Team aus Staaken und der kämpferische Einsatz war sehenswert. Allerdings verstolperte die Nr. 11 im 5er in der 19. Minute den Ball und bekommt ihn durch Zufall zurück und kann die Kugel über die Linie drücken, 1:0. In der 24. Minute ein super heraus gespielter Pass zu Inge und der macht ein ebenso super Tor zum Ausgleich.
  • In der Halbzeitpause blieben wir auf dem Platz den Pausentee gab’s nach dem Spiel. Drei Minuten gespielt passt BB zu Jens, der zögert einen Moment und passt dann zu Inge. Kurze Drehung und zielt aus ca 15 Meter platziert auf’s gegnerische Tor, 2:1 für Staaken. In der 56. Minute bekommt die Nr. 11 wieder so ein Geschenk und kann den Ball über die Linie drücken 2:2 Ausgleich. In der 59 . Minute tritt die Nr.8 nochmal eine Ecke von links und das war ein schönes Kopfballtor von der Nr.11 zum vielbejubelten 3:2
  • Die Torschützen: 1:0 Thomas Thonfeldt(19.)-1:1Ingo Magar(24.+33.)-2:2+3:2 Thomas Thonfeldt (56.+59.)
  • Staakens Team: Michael Walther-Jens Fechner-Ralf Ortlieb-Bernd Böhm-Klaus Arndt-Christian Piaskowski und Ingo Magar.Traber kommt schon am Montag nach Staaken und spielt gegen Staaken 1.
  • MS

 

  1.  

Diese Beiträge könnten auch für dich interessant sein...