Information zur Anpassung der Basisschutzmaßnahmenverordnung SARS-CoV-2

Liebe Sportkamerad*innen, sehr geehrte Eltern, verehrte Mitglieder!

In der Fassung der Ersten Verordnung zur Änderung der Zweiten SARS-CoV-2-Basisschutzmaßnahmenverordnung, hat der Senat von Berlin die Maßnahmen zum Schutz der Berliner Bevölkerung, am 25. Oktober 2022, mit Erlass vom 02. November 2022 angepasst.

Was bedeuten diese Anpassungen für Veranstaltungen im Bereich Kultur-, Sport und Freizeit?

Hierzu hat sich der Senat wie folgt positioniert:

Veranstaltungen im Kultur-, Sport oder Freizeitbereich sind ohne Einschränkungen der Personenanzahl oder besonderen Zugangsvoraussetzungen erlaubt. Es gilt keine allgemeine Maskenpflicht. Bei einigen Kulturveranstaltungen und in bestimmten Museen haben sich die Verantwortlichen für eine Weiterführung der Maskenpflicht entschieden. Bitte erkundigen Sie sich vor Ihrem Besuch, welche genauen Regelungen gelten.

Die Maßnahmen, die der SC Staaken 1919 e.V. bisher angewandt und umgesetzt hat, entsprechen im vollen Umfang der o.g. Verordnung. Dennoch dürfen wir uns nicht auf den bisherigen Leistungen ausruhen!

Der Corona-Lagebericht, i.V. mit der Corona-Ampel/ Indikatoren Warnung, zeigt für den Raum Berlin-Spandau an, dass die Fallzahlen zwar stagnieren, aber die o.g. Warnanzeige nach wie vor auf  „ROT“ steht (Stand: 05.11.2022)!

Ich appelliere an alle, dass WIR weiterhin mit Vorsicht und wachsamem Auge der Corona-Pandemie gegenübertreten und die uns anvertrauten Mitglieder*innen schützen und informieren.

Bleibt fit und gesund,

Martin Fiedler

Hygienebeauftragter

Diese Beiträge könnten auch für dich interessant sein...