Kantersieg gegen Regionalliga-Aufsteiger

Am letzten Spieltag der NOFV-Oberliga-Saison 2021/2022 empfing unsere Mannschaft den bereits feststehenden Meister und Aufsteiger in die Regionalliga, den Greifswalder FC. Einen herzlichen Glückwunsch aus Staaken für diese Saisonleistung nach Greifswald ! Die Meisterehrung fand nach dem Spiel im Sportpark statt.

Nun zum Spiel:

Bei sehr sommerlichen Temperaturen übernahm unsere Mannschaft sofort die Initiative. Den ersten gefährlichen Torschuss gab Sebastian Gigold ab, den Gästekeeper Mika Schneider halten konnte (4.). Nur wenige Minuten später verhinderte der Pfosten den Einschlag zur 1:0-Führung (7.). Unser Team blieb am „Drücker“, und unsere Gäste kamen nicht ins Spiel. Fast zwangsläufig erzielte Patrice Epale unsere 1:0-Führung (15.). Die erste gefährlichere Torannäherung unserer Gäste hatte Fatlind Memaj, dessen Kopfball über unser Tor ging (21.). Anschließend ergaben sich weitere Torchancen nur für unser Team. Ein Abschluss von Efräim Gakpeto wurde auf der Linie geklärt (32.), Ahmad Selman traf die Latte (36.) und erneut prüfte Efräim Gakpeto Gäste-Keeper Mika Schneider mit einem Kopfball (36.). Dann ging Jeongyeop Bae los, wurde nicht richtig angegriffen und traf mit einem Flachschuss zum 2:0 (37.). Dies war gleichzeitig der Halbzeitstand.

Auch nach der Pause blieb unser Team heute das willensstärkere Team. Efräim Gakpeto setzte den ersten Schuss nach Wiederanpfiff knapp vorbei (48.). Dann drang Fatlind Memja in unseren Strafraum ein und wurde regelwidrig von den Beinen geholt. Den fälligen Foulelfmeter von Velimir Jovanovic konnte Lukas Hesse in unserem Tor jedoch parieren (51.). In der Folgezeit ging die Partie überwiegend nur noch in Richtung Greifswalder-Tor. Lovis Steinpilz setzte seinen Schuss knapp am Dreiangel vorbei (53.), ehe Efräim Gakpeto (59.) und Ahmad Selman (64.) das Ergebnis auf 4:0 für unsere Farben stellten. Von unseren Gästen kam in punkto Torgefahr nichts mehr. Der gut aufgelegte Jeongyeop Bae zeichnete dann für das 5:0 (77.) und 6:0 (84.) verantwortlich.

Fazit : Vor nur 81 zahlenden Zuschauern bot unser Team im letzten Saisonspiel noch einmal eine sehr gute und engagierte Leistung. Dabei traf unsere Mannschaft auf einen Gegner, der nach dem feststehenden Aufstieg, (vielleicht) nicht mehr alles gab bzw. nicht mehr geben konnte. Für uns endete die erfolgreichste Saison nach dem Oberliga-Aufstieg erneut mit einem einstelligen Tabellenplatz. 59 Punkte konnten wir am Saisonende noch nicht erreichen, obwohl nicht alle Spiele gespielt werden konnten..

Ein Dank an unsere U6, die unsere Mannschaft heute auf das Spielfeld geleitete.

Torfolge: 1:0 Patrice Epale Otto (15.), 2:0 Jeongyeop Bae (37.), 3:0 Efräim Gakpeto (59.), 4:0 Ahmad Selman (64.), 5:0 Jeongyeop Bae (77.), 6:0 Jeongyeop Bae (84.)

Für Staaken kamen zum Einsatz:

Lukas Hesse – Tim Lampert, Patrice Epale Otto (80. Denis Barcic), Louis Guske, Ahmad Selman (66. Justin Neumann), Sebastian Gigold (72. Jakob Wartchow), Fabio Hackbarth (80. Simon Sperl), Efräim Gakpeto, Lukas Kohlmann, Jeongyeop Bae, Lovis Steinpilz (72. Theo Prümke)

 

Diese Beiträge könnten auch für dich interessant sein...