Kein gutes Spiel gemacht…

…Pias mit Hattrick und Falke hält uns mit 2 tollen Paraden im Spiel.

Nach 3 sehr guten Chancen in den ersten 15 Minuten kam es dann, wie es so oft kommt. Ein Abspielfehler in der Hälfe des Gegners ermöglicht dem Gegner ein Konter zu fahren um diesen erfolgreich abzuschließen, 0:1. Danach haben wir total den Faden verloren, viele Abspielfehler und eine schlechte Aufteilung machten es dem Gegner leicht das Tor erstmal sauber zu halten. Kurz vor der Halbzeit machten wir durch Jörg Lenz noch den Ausgleich zum 1:1. In der zweiten Halbzeit kamen wir nicht wirklich ins Spiel, viele weitere schlechte Zuspiele brachten den Gegner immer wieder mal gefährlich vor unser Tor. Wenn Falke hier nicht zweimal so gut reagiert hätte, wer weiß wie das Spiel ausgegangen wäre. Wir gingen dann zwar mit 2:1 in Führung (abgerutschter Schuss von Pias) haben danach aber nicht mehr die Ruhe für ein gutes Spiel gefunden. Taktisch machten wir weiter einiges nicht richtig und so quälten wir uns bis zum Schlusspfiff zum Sieg. Pias erhöhte noch mit zwei Toren zum Endstand von 4:1.Dieses Spiel sollten wir schnell abhaken um nächste Woche beim Berliner SC wieder 3 Punkte einzufahren.

Für Staaken spielten: Jörg Falkenberg-Harald Schuelke-Thorsten Scholz-Rüdiger Packwitz-Christian Piaskowski-Joerg Lenz-Ingo Magar-Andreas Buda und Ralf Ortlieb.

Micha H., Danke für die Rutsche danach.

Acht (8) Staakener und zwei Köpi-Ober. Fans wohnten dem Ü60 Spiel bei, Danke.

Fummi

Diese Beiträge könnten auch für dich interessant sein...