Kein Weihnachtsgeschenk von Köpenick…

…obwohl Staaken im letzten Spiel der Hinrunde ein beachtliches Spiel absolvierte und auch klare Torchancen hatte, hatte. Der amtierende Berliner Meister ließ jedoch dem Gegner keine Chance und hatte das Spiel zu Recht gewonnen. Ein schöner Spielzug von Walli über BB zu Ali führte zum zwischenzeitlichen 3:1, Köpenick legte noch ein paar Mal nach.

Walli in gewohnter Manier konnte noch schlimmeres mit seinen Paraden verhindern.

Svenne schied ab der 45. Minute verletzt aus und Staaken hatte fortan keinen Auswechselspieler mehr was bei 7+1 Spieler fast schon zu erwarten war.

Die Torschützen: 1:0Jopik(10‘)- 2:0Gross(17‘)- 3:0Schumann(19‘)- 3:1Ali Abdessemed(24‘)- 4:1Perlik(26‘)- 5:1Berg(43‘)- 6:1Sinkwitz(53‘).

Für Staaken waren im Einsatz: Michael Walther,Karsten Prate,Bernd Böhm,Frank Nelle,Christian Piaskowski,Klaus Arndt,Ali Abdessemed und Sven Eric Holl

Nun geht’s in die Winterpause und die 50er wünschen Allen frohe Weihnachten und alles Gute für 2019.

Am Samstag den 05. Januar 2019 um 14:00 Uhr startet wieder das traditionelle „Neujahrsturnier“ von Schwarz Weiß Spandau mit Staakener Beteiligung. Sporthalle am Grüngürtel, Askanier Ring 140

MM

Diese Beiträge könnten auch für dich interessant sein...