Klasse erste Halbzeit und dann…

Ü50 Bericht vom Meisterschaftsspiel*148

Montag,den30.04.2018

FC Internationale II – SC Staaken II 4:2 (1:2)

Klasse erste Halbzeit und dann…

…hat nichts mehr so richtig geklappt. Dabei fing alles super an. Das Zusammenspiel, tolle Ballpassagen und das Auswechseln mit nur einem Ergänzungsspieler! Folglich wird in der 10. Spielminute das 1:0 für Staaken erzielt. Torsten Scholz zu Dirk Posehn weiter zu Jörg Lenz und der spielt Jens Fechner an. Jens hat freie Schussbahn, der Ball knallt an den langen Pfosten kommt ins Feld zurück Harald ist da, 1:0. Wieder so ein toller Spielzug in der 25. Min., Torsten treibt den Ball ins gegnerische Feld und spielt dann zu Jörg, flankt vors Tor und der wiedergenesene Stefan Schröder per Kopf zum 2:0. Voller Euphorie zu diesem Zwei Tore Vorsprung erfolgt im Gegenzug keine Gegenwehr beim Inter Treffer zum 2:1.

Die Halbzeit, zu lange ?

Staaken setzt nichts mehr um was im ersten Durchgang so toll klappte. Nr. 8 wird nicht angegriffen 2:2. Freistoß Inter in der 55. Min., kurz gespielt keiner greift an, 3:2. Und so ähnlich folgt in der 57. Minute das 4:2 für den Gegner. Noch einmal ein Aufbäumen der Weißblauen aus Staaken doch kein Torerfolg, schade es war mehr drin.

Die Torschützen:0:1Schülke(10‘)-0:2Schröder(25‘)-2:1Ataley(27‘)-2:2Adolf(38‘)-3:2Sonderfeld(55‘)-4:2Ataley(57‘)

Für Staaken kamen zum Einsatz:TW-T,Scholz-J,Fechner-H,Schülke-J,Lenz-S,Schröder-D,Posehn und F,Nelle

MM

Diese Beiträge könnten auch für dich interessant sein...