Kooperation mit der AOK Nordost eingegangen!

Der SC Staaken hat eine Kooperationsvereinbarung mit der AOK Nordost abgeschlossen. Durch den Außendienstmitarbeiter der AOK Nordost, Mehmet Aydin – der in seiner Jugend die Fußballschuhe auch mal für den SC Staaken schnürte – kam jetzt kurzfristig die Vereinbarung zu Stande.

Da beide Partner sich für die Gesundheit der Bevölkerung stark machen, passt diese Kooperation wie die „Faust aufs Auge“. Der SC Staaken bietet nicht nur Leistungssport an, sondern auch Breitensport. Neben dem Fußball (40 Mannschaften) verfügt der SC Staaken über eine erfolgreiche Cheerleading-Abteilung, einer Damengymnastik- und einer Herzsportgruppe.

Da der SC Staaken mit ca. 1.050 aktiven Mitgliedern zu den größten Vereinen im Bezirk Spandau gehört, war es naheliegend gemeinsam mit der AOK Nordost die Gesundheit im Bezirk weiter zu fördern. Dafür bietet die AOK Nordost die App „FitMit“ an. Diese kostenlose Gesundheits- und Fitness-App „bewegt“ die Mitglieder der AOK Nordost und belohnt die Mitglieder mit attraktiven Prämien und tollen Vorteilen.

v.l.n.r: Klaus Krebs (1. Vorsitzender SC Staaken), Sandra Kotsch (Niederlassungsleiterin AOK Nordost), Jörg Falkenberg (2. Vorsitzender SC Staaken), Mehmet Aydin (Außendienstmitarbeiter AOK Nordost)

 

Diese Beiträge könnten auch für dich interessant sein...