Metamorphose zur neuen Saison

Wie zu jeder Saison unterliegt auch unser Team einer Umwandlung. In diesem Jahr haben 10 Spieler unser Team verlassen. Dabei werden Philipp Schulz (SC Gatow), Florian Wündsch (SC Gatow), Fabian Dimke (Spandauer Kickers), Nils Gardeike (Spandauer Kickers) und Fabian Engel (Blau Weiß 90) für andere Vereine die Fußballschuhe schnüren. Marlon Höfer hat uns mit unbekanntem Ziel verlassen und Steffen Voigt wird aus beruflichen Gründen aufhören. Malte und Ricardo Guske müssen aus beruflichen Gründen kürzer treten, werden aber unser neues Landesliga-Team unterstützen. Auch Athanasios Hatzipanagitou wird versuchen sich über unser Landesligateam wieder für unser Oberliga-Team zu empfehlen.

Wir wünschen allen “Abgängen” in ihren neuen Vereinen/Mannschaften viel Erfolg und weiterhin viel Spaß bei der schönsten „Nebensache“ der Welt!

Unseren Abgängen stehen dem 11 „Neuzugänge“ gegenüber. Hier macht der SC Staaken das wahr, wovon viele große und kleine Vereine immer erzählen und träumen. Aus unserer erfolgreichen U19 (1.A-Junioren) werden mit David und Jakob Wartchow, Nicolas Groth, Can Kablan und Jeremy Eder gleich 5 Spieler in den Oberliga-Kader aufrücken. Mit Til Küffner und Thomas Anner stoßen zwei weitere Spieler aus der ebenso erfolgreichen Bezirksliga-Mannschaft (Aufstieg in die Landesliga und Berliner Pokalsieger der 2. Herren) in den Oberliga-Kader vor.

Unsere erfolgreiche Jugendarbeit erspart dem Verein seit Jahren eine Menge „Euros“. Im Rahmen der Kaderplanung stellten sich Spieler bei uns vor, die gern für unseren Verein spielen wollten. Die teilweise utopischen Forderungen konnten und wollten wir jedoch nicht erfüllen.

Nachdem uns zwei Torhüter verlassen haben, konnten wir mit Enes Isik (FC Strausberg) und Sebastian Paul (Nordberliner SC) zwei Torhüter holen, die den „Konkurrenzkampf“ mit Lukas Hesse nicht scheuen und auch mit unseren „Zahlungsmöglichkeiten“ entsprachen. Auch Marc Reichel (Grün-Weiß Brieselang) und natürlich Rückkehrer Erhan Bahceci (SD Croatia) passen hier in unser Team.

Der SC Staaken bleibt damit seiner Philosophie treu und wird versuchen mit den möglichen Mitteln weiterhin erfolgreich zu sein. Mit den Staakener-Fans im Rücken, die die Vereinsphilosophie verinnerlicht haben und auch bei „Rückschlägen“ geduldig sind und die Mannschaft unterstützen, wird es weiterhin erfolgreichen Fußball beim SC Staaken geben.

Wir sind Staaken !

 

Und hier die Neuzugänge der „Ersten“ im Bild J

Jeffrey Seitz, Marc Reichel, Erhan Bahceci, Daniel Kujath                                             Thomas Anner, Enes Isik, Can Kablan

David Wartchow, Nicolas Groth, Til Küffner, Jakob Wartchow                                                                                      Jeremy Eder

Sebastian Paul

 

Diese Beiträge könnten auch für dich interessant sein...