Mit etwas Glück wäre in Durchgang Zwei mehr drin…

SC Staaken II – FC Internationale II 1:2  (1:2)

Eine deutliche, positive Steigerung zum Unionspiel und so auch in der zweiten Halbzeit. Trotzdem gelangen den Schönebergern nach altbekannten Fehlern zwei Tore die bei konsequenten Deckungsaufgaben und in der vernachlässigten Rückwärtsbewegung hätten vermieden werden können.

Ein Traumtor und zugleich das schönste erzielte Hans nach einer direkt verwandelten Ecke fast mit dem Halbzeitpfiff.

Schade das nicht mehr drin war. Ein Dankeschön an Hans, Pias, Jens und Karsten dass sie bereit waren auszuhelfen.

Die Torschützen:

0:1Nr.9Torabi(5‘)-0:2Nr.7Sonderfeld(23‘)-1:2Hans Beutler(30‘)

Für Staaken kamen zum Einsatz: Markus Rother-Andreas Buda-Karsten Prate-Dirk Posehn-Michael Babenschneider-Jens-Uwe Fechner-Hans-Georg Beutler-Christian Piaskowski und Ingo Magar.

Nächstes Spiel erst am 26.10. beim BSV 92

MM

Diese Beiträge könnten auch für dich interessant sein...