Mittelfeldplatz beim Ludwigsfelder FC abgesichert……

Im Spiel der Tabellennachbarn Ludwigsfelder FC ging es darum, den Platz im Tabellenmittelfeld abzusichern und sich von den Abstiegsplätzen fern zu halten.

Unser Team kam gut in die Partie und Jack Krumnow brachte unsere Farben nach Pass von Sebastian Gigold in Führung (8.). Marcel Bremer konnte wenig später nach schönem Zusammenspiel und Vorlage von David Koschnik die Führung auf 2:0 ausbauen (13.). In der Folgezeit ging das Spiel eher in Richtung Tor der Gastgeber. Die verletzungsbedingt gebeutelten Hausherren ließen sich durch den frühen Rückstand nicht entmutigen und kamen, nach einem Zweikampfgewinn, durch Jeff Salpeter zum Anschlusstreffer (33.). Bis zum Pausenpfiff von Schiedsrichter Ronny Walter blieb es beim 2:1 aus Staakener-Sicht.

In der zweiten Hälfte startete unser Team erneut gut. Jack Krumnow konnte, nach schönem Zusammenspiel mit Ahmad Selman, mit seinem 9. Saisontreffer die Führung auf 3:1 für unser Team ausbauen (51.). Danach ergaben sich für  unser Team gute Möglichkeiten, um eine deutlichere Führung heraus zu schießen. Die Gastgeber kamen nur sporadisch vor unser Tor. Unsere Abwehr um Lukas Hesse war aber stets “Herr der Lage”. Mit seinem zweiten Meisterschaftstor konnte Youngster Ferris Freiwald unser Team nach Ablage von Ahmad Selman mit drei Tore in Font bringen (72.). Diesen Vorsprung ließ sich unser Team bis zum Schlusspfiff nicht mehr nehmen und nahm verdient die drei Punkte mit.

Fazit: Ein toller „Vorweihnachtserfolg“ für unser Team, mit dem die Hinrunde auf einen gesicherten siebten Tabellenplatz abgeschlossen werden konnte. Gleichzeitig blieb unser junges Team in vier Spielen hintereinander ungeschlagen.

Torfolge: 0:1 Jack Krumnow (8.), 0:2 Marcel Bremer (13.), 1:2 Jeff Salpeter (33.), 1:3 Jack Krumnow (51.), 1:4 Ferris Freiwald (72.)

Die Höhepunkte und Tore vom Staakener

Für Staaken kamen zum Einsatz:

Lukas Hesse – David Koschnik, Moritz Mielke, Louis Guske, Ferris Freiwald, Marc Reichel, Sebastian Gigold (46. Jakob Wartchow), Tim Lampert, Ahmad Selman (83. Yannick Hurtig), Marcel Bremer, Jack Krumnow (78. Marvin Kubens)

Am kommenden Sonntag, den 15.12.2019 muss unser Team im letzten Meisterschaftsspiel des Jahres 2019, dass auch gleichzeitig der Auftakt zur Rückrunde ist, bei der TSG Neustrelitz antreten. Anpfiff im Parkstadion, Pappelallee 17, 17235 Neustrelitz ist um 13.30 Uhr. Ein Fanbus steht bereit……

Diese Beiträge könnten auch für dich interessant sein...