Nach 3:0 noch 3:3 gegen den Tabellenführer……

Vor dem Spiel hätte jeder in Staaken den Punktgewinn beim (ehemaligen) Tabellenführer TSV Mariendorf 1897 unterschrieben………., aber vielleicht war doch mehr drin ?

Unser junges Team trat beim Tabellenführer mutig an und ging durch Kevin Flemming mit 1:0 in Führung (15.). Diese konnte Theo Prümke bis zum Halbzeitpfiff auf 2:0 ausbauen (23.).

Auch in der zweiten Halbzeit bot unser Team eine großartige Leistung und konnte durch Tristan Niemann sogar auf 3:0 davonziehen (54.). Mit zunehmender Spielzeit merkte man unserem Team die fehlende Erfahrung an und es kam in den entscheidenden Momenten zu Fehlern, die der Tabellenführer gnadenlos ausnutzte. Durch Tore von Volkan Özer (61., FE), Mansour Hamidi (69.) und erneut Volkan Özer (72.) gelang den Hausherren noch der Ausgleich.

Fazit: Unser Team bot beim ehemaligen Tabellenführer ein „Superspiel“, scheiterte im Ergebnis aber an der mangelnden Erfahrung, um einen drei Tore-Vorsprung über die Zeit zu bekommen.

Torfolge:

0:1 Kevin Flemming (15.), 0:2 Theo Prümke (23.). 0:3 Tristan Niemann (54.), 1:3 Volkan Özer (61., FE), 2:3 Mansour Hamidi (69.), 3:3 Volkan Özer (72.)

 

Für Staaken kamen zum Einsatz:

Sebastian Paul – Ricardo Guske-Foltin, Kevin Flemming, Florian Jaekel, Theo Prümke, Hyungkyoon Kim, Simon Dimitri Evotche, Niklas Schlicht, Sebastian von Loosen, Jakob Lummert, Tristan Niemann (55. Nahum Wellot Samba)

Am kommenden Sonntag, den 06.03.2022 empfängt unser Team im Sportpark Staaken den neuen Tabellenführer BFC Preussen. Anpfiff im Sportpark Staaken ist um 10.00 Uhr. Über Unterstützung aus der Staakener-Fangemeinschaft würden wir uns freuen. Vielleicht können wir mit Eurer/Ihrer Hilfe auch dem neuen Tabellenführer in Verlegenheit bringen…..?!

Diese Beiträge könnten auch für dich interessant sein...