Nach Debakel in Marzahn…

…Staaken im laufenden Pokal ausgeschieden. NSF auch in Wartenberg 2:3 aber das war kein Grund es ihnen nachzumachen. Miserable Einstellung, viele Fehlpässe und mangelnde Übersicht machten es den Roten leicht zum Torschuss zu kommen. Kein Vorpressing und in der Rückwärtsbewegung zu langsam. Zwei Distance Schüsse reichten den Marzahnern um mit 2:0 in die Halbzeit zu gehen. Ein leichtes Aufbäumen keimte in Durchgang zwei auf aber mehr als das Freistoßtor war nicht drin. Mit einem Strafstoßtor und ein Tor in Überzahl erhöhte der FC das Ergebnis.

Ohje, und nächsten Montag nach Pankow.

Die Torschützen:1:0 Buchmann(6‘)-2:0Hirsch(20‘)-2:1Ali(35‘)-3:1Buchmann(42‘)-4:1Hirsch(58‘)

Gelbe Karten: Langer(48‘) und Antonuk(52‘)

Für Staaken waren im Einsatz: Neitzel-Falkenberg-Prate-Böhm-Piaskowski-Deutschmann-Braunsdorf-Magar und Babenschneider.

Marzahn hat einen nicht berechtigten Spieler eingesetzt, Einspruch abwarten?

1.FC Marzahn – SC Staaken 4:1 (2:0)

MM

Diese Beiträge könnten auch für dich interessant sein...