Punkt bei VSG Altglienicke II geholt

Eine torreiche Partie bekamen die Zuschauer in Altglienicke zu sehen. Das mit der Pokalfinalrevanche klappte aber nicht ganz, obwohl Lennart Kiesele unser Team früh in Führung bringen konnte (7.). Die Hausherren konnten durch J. Binlas ausgleichen (26.), um dann binnen 6 Minuten durch F. Sander (30.) und F. Babijczuk (32.) das Spiel zu drehen. 3:1 war auch der Halbzeitstand.

Zur Pause wechselte Thomas Plohmann nochmals und unser Team konnte durch Ray Butendeich schnell den 2:3-Anschlusstreffer erzielen (50.). Mit seinem zweiten Treffer in diesem Spiel konnte Lennart Kiesele zum 3:3- Ausgleich treffen (64.). Beide Teams schenkten sich bis zum Abpfiff nichts und trennten sich gerecht 3:3-Unentschieden

Fazit: Die Moral der Mannschaft stimmte. Einen zwei Tore-Rückstand konnte unser Team aufholen und begegnete dem Gegner auf Augenhöhe.

Tore : 0:1 Lennart Kiesele (7.), 1:1 Jan Binias (26.), 2:1 Florian Sander (30.), 3:1 Filip Babijczuk (32.), 3:2 Ray Butendeich (50.), 3:3 Lennart Kiesele (64.)

Es kamen zum Einsatz:

Frederik Mittelstädt – Frederik Kammer, Nikolai Wobst, Lennart Kiesele, Schady Hassan (32. Sascha Rinke), Micha Wartchow, Frederik Müller, Patrick Dißelmann (46. Niklas Katterle), Sinan Ufak, Nico Rohdes, Ray Butendeich (72. Prince Obijieze Chima)

 

Am kommenden Samstag, den 07.09.2019 steht das AOK-Landespokalspiel bei Lichtenberg 47 II an. Anpfiff in der Bornitzstr. 83, 10365 Berlin ist um 16.30 Uhr.

Das Team würde sich über Unterstützung freuen !

Diese Beiträge könnten auch für dich interessant sein...