Punkt gegen SF Charlottenburg-Wilmersdorf

Unser Team war wegen der letzten Ergebnisse unseres heutigen Gegners vorgewarnt und musste trotzdem den Treffer zum 0:1 hinnehmen (11.). Im heimischen Sportpark bestimmten wir auch nach der etwas glücklichen Führung unserer Gäste die Partie. Es gelang uns aber nicht aus unserer spielerischen Überlegenheit (Ballbesitz) noch vor der Halbzeit ein Tor zu erzielen.

Das erhoffte frühe Tor gelang uns dann nach einem Seitenwechsel von Lennart Kiesele und schöner Ablage von Frederik Müller auf dem am richtigen Ort stehenden Maurice Wetzel (46.). In der Folgezeit entwickelte sich ein einseitiges Spiel auf das Tor von SF Charlottenburg-Wilmersdorf. Am Ende gelang es unserem Team, trotz gut herausgespielter Chancen, nicht das Spiel zu gewinnen.

Fazit: Gegen einen tief stehenden Gegner, der in den letzten Spielen mit sehr guten Ergebnissen aufwarten konnte, war der Punktgewinn hochverdient. Bei Ausnutzung aller Torchancen wäre mehr möglich gewesen, zumal unsere Abwehr bis auf das Tor nichts gestattete…… Torfolge : 0:1 Aaron Martin (11.), 1:1 46. Maurice Wetzel (46.)

Zum Einsatz für Staaken kamen:

Felix Langmann – Frederik Kammer, Nikolai Wobst, Lennart Kiesele, Malte Guske, Micha Wartchow, Marvin Michels, Maurice Wetzel (89. Tobias Rigert), Patrick Egerer, Frederik Müller, Richard Walbröhl (90. Sascha Rinke)

 Am kommenden Sonntag, den 04.11.18 empfängt unsere Mannschaft im heimischen Sportpark die Stern Marienfelde zum Meisterschaftsspiel. Hier treffen wir als Tabellensechster auf den Tabellenachten. Anpfiff ist um 14.00 Uhr!!

 

Diese Beiträge könnten auch für dich interessant sein...