Punkteteilung gegen Torgelow

Die Gäste aus Torgelow starteten furios in diese Partie, fanden aber Lukas Hesse auf dem Posten.  Zunächst rettete er am Boden (1. Minute) und hatte dann Glück, dass Pawel Brzezianski nur die Latte traf (1.) und ein Schuss von Marcin Juszczak an den Pfosten abgelenkt wurde (5.). Unser Team wurde in die Defensive gedrängt. Zum idealen Zeitpunkt und etwas unerwartet konnte Lukas Kohlmann in Gerd Müller-Manier, mit einem Schuss aus der Drehung, die 1:0- Führung für unser Team erzielen (10.). Unsere Gäste blieben davon unbeeindruckt und kreierten weitere Chancen, die unsere Abwehr, teilweise mit vereinten Kräften, abwehren konnte. So hätten wir uns nicht beschweren dürfen, wenn wir in Rückstand gekommen wären. Mit zunehmender Spielzeit wurde unser Team präsenter und nahm die Zweikämpfe besser an. Kurz vor der Halbzeit erhielt Ndubuisi Emmanuel Okoye die gelb/rote Karte, so dass die Gäste in Unterzahl weiterspielen mussten (45.). Mit der knappen 1:0-Führung ging es in die Pause.

Die zweite Halbzeit begann für uns besser. Pech hatte Batuhan Akyüz, dessen Schuss im Fünfmeterraum gerade noch geblockt wurde (48.). Ein Ballverlust im Mittelfeld (Foulspiel?) leitete den Ausgleich ein. Der Torgelower J. Klimko drang in den Strafraum ein und David Wartchow holte den Stürmer von den Beinen. Den fälligen Strafstoß verwandelte Marcin Juszczak sicher (57.). Nach dem Ausgleich wollte unser Team die Entscheidung und erspielte sich eine optische Überlegenheit, die Gäste standen aber trotz Unterzahl kompakt. Möglichkeiten zur Führung hatten Ahmad Selman (64.) und Ferris Freiwald (70.) jeweils per Kopf. Ein strammer Schuss von Dominik Plohmann aus 25 Metern (88.) verfehlte das Gästetor nur knapp. Kurz zuvor hatten die Gäste den Siegtreffer auf dem Kopf. Den Kopfball wehrte Lukas Hesse reaktionsschnell zur Ecke ab (85.). Den Schlusspunkt setzte Efräim Gakpeto, der das Spielgerät von der 5er-Grenze über die Latte hämmerte (90.).

Fazit: Am Ende blieb es bei einer alles in allem verdienten Punkteteilung, mit der beide Teams leben können. Für diese Partie interessierten sich nur 66 zahlende Zuschauer.

Bewegte Bilder vom „Der Staakener“   

Torfolge : 1:0 Lukas Kohlmann (10.), 1:1 Marcin Juszczak (57., FE)

Zum Einsatz kamen:

Lukas Hesse – Louis Guske, Lukas Kohlmann, David Wartchow, Fabio Hackbarth (74. Dominik Plohmann)– Ferris Freiwald, Lovis Steinpilz – Patrice Epale Otto, Ahmad Selman (86. Denis Barcic), Batuhan Akyüz (64. Sebastian Gigold) – Efräim Gakpeto

 

Bereits am kommenden Sonntag, den 24.10.2021 steht das nächste Heimspiel an. Unser Team empfängt im Sportpark das Team vom FC Mecklenburg Schwerin. Anpfiff ist um 14.00 Uhr. Über Unterstützung würde sich das Team freuen.

Diese Beiträge könnten auch für dich interessant sein...