Saisonspiele 4 und 5

Am Donnerstag empfingen wir den JFC zum zweiten Heimspiel in der Spandauer Strasse. Nachdem die neuformierte Mannschaft etwa 10 Minuten der Findungsphase benötigte,dominierten wir in der ersten Halbzeit,ließen hinten fast nichts zu,und führten zur Halbzeit mit 3:0.

Im zweiten Durchgang wurde gleich die große Gelegenheit zum 4:0 vergeben,und wir bekamen im Gegenzug nach einem Freistoß aus 17 Metern das 1:3..

Nach 10 minütigen Schüttelphase legten wir jedoch noch zwei Treffer nach,und die Partie war zeitig entschieden.

In der Schlußphase erzielten beide Protagonisten noch je einen Treffer,so dass am Ende ein 6:2 Sieg für unsere Farben zu buche
stand.

Zum heutigen Spiel beim Nordberliner SC fällt mir nur ein einziges Wort ein: BETRUG !!!!

Das Endergebnis lautete 3:4 aus unserer Sicht,aber die Begleitumstände waren geradezu skandalös und hoyzerhaft !!!

Unser Team machte ein prima Spiel und war über die gesamte Spielzeit die deutlich bessere Mannschaft!

Wie man seinen Jungs aber eine derartige Schiedsrichterleistung vermitteln soll,bleibt mir rätselhaft!

Ein Wunder,dass unsere Akteure am Ende relativ ruhig geblieben sind,um so zumindest weitere Individualstrafen zu vermeiden.

Mir fehlen noch immer die Worte,zumal es jetzt bereits das zweite Mal hintereinander ist,das wir beim NBSC vom Schiri mehr als verarscht wurden…

Nach 2 Minuten 1:0 für uns – nach 4 Minuten Ausgleich.

Von da an waren wir deutlich spielbestimmend und die Gastgeber kamen lediglich zu zwei harmlosen Weitschüssen.

Nach 20 Minuten erzielten wir nach einer Freitstoßflanke aus dem Halbfeld,durch einen von hinten einlaufenden Spieler per Kopf das vermeintliche 2:1 – der Schiri gab zur Verwunderung aller : Abseits!

5 Minuten später fiel der Pfeifenmann dann zunächst auf eine Schwalbe an der Aussenlinie herein,nachdem der unberechtigte Freistoß gefahrlos aus dem Strafraum geköpft wurde,gab der Schiri zur großen Überraschung aller Anwesenden plötzlich Elfmeter für die Gastgeber!

Angeblich hätte einer unserer Spieler geklammert;Fotoaufnahmen unseres Leibfotografen schließen dieses aus!

Der Spieler der dann vom Schiri verwarnt wurde war überhaupt nicht in Ballnähe!

Die Nordberliner konnten ihr Glück kaum fassen und nahmen dieses Geschenk dankend an.

Weitere drei Minuten später nahmen bei einer Flanke aus dem Halbfeld zwei glasklar im abseits stehende NBSC Angreifer unseren zurücklaufenden Innenverteidiger derart in die Zange,dass dieser den Ball ins eigene Tor köpfen musste!!

Meine Nachfrage in der Halbzeit beim Schiri wurde beantwortet mit: “Dein Spieler läuft unbedrängt zum Ball und hebt dadurch das Abseits auf….!”

Ohne Worte…!!!

Eine derartige Situation eines zurücklaufenden IV im Strafraum -der dazu noch völlig unbedrängt ist,würde ich gerne einmal sehen! Wer sie mir zeigen kann,gewinnt eine Kaltschale auf meine Kosten!!!

Diverse gelbe Karten und mit einer Zeitstrafe später ging es in die Kabine.

Das Team kochte!! Und zu recht!!!

Trotzdem versuchten wir im zweiten Durchgang noch einmal alles!

Und: wir haben es wieder geschafft!! Zum drittenmal im fünften Saisonspiel kamen wir zurück und erzielten 2 Tore zum 3:3!

Super Moral – super Auftritt!

Am Ende waren wir dem Siegtreffer deutlich näher als die Gastgeber!

Es lief bereits die letzte Minute und zumindest der eine Punkt war eigentlich sicher im Sack…!!

Bis,ja bis der Herr in schwarz noch einmal seinen Auftritt hatte,
nach einem völlig fairen Luftkampf an der linken Strafraumecke pfiff der SR -erneut zur Überraschung aller! – Freistoß – äusserte dann zu einem unserer Spieler,dass nach diesem (lächerlichen!!!!) Freistoß noch 5 Minuten zu spielen sein.

Der Freistoß kommt,und unser IV geht zum Ball,wird vom Angreifer mit beiden Händen nach vorne gestoßen und landet mit dem Ball im eigenen Tor.

Schiri pfeift,-klar Freistoß für uns!- dachte jeder…..!!!

Dann zeigt er zur Mitte und pfeift das Spiel umgehend ab !!!!!!

ES WAR SCHIER UNGLAUBLICH!!!

Dann noch von den gegnerischen Spielern verhöhnt zu werden,war der Gipfel!!

15-16 jährige Jugendliche heulen nur im Keller und äusserst selten! Heute hatten wir einige davon! Als Mutter der Kompanie zerreißt es einem fast das Herz!!!

Trotzdem sind wir sehr stolz auf unsere Jungs!!

Eine derartige Verarschung mannhaft zu ertragen schweißt uns weiter zusammen!!!

Diese Beiträge könnten auch für dich interessant sein...