Sieg im letzten Heimspiel

Angetreten mit allem was noch laufen kann, stellten wir sowie jedes Wochenende die Mannschaft um. Wir wollten uns tiefer stellen und dementsprechend mit schnellen Umschaltspiel agieren da es an diesem Sonntag schon am mittags sehr warm war. Dies gelang auch sehr gut, der Gegner lies den Ball laufen und wir verschoben uns nur Ballorientiert, sodass Fortuna Pankow kaum Raumgewinn hatte. Bei Ballgewinn schalteten wir über unsere schnellen außen Nikki K. und Lenny K. um die immer wieder von Til K. und Sascha R. gut in Position gebracht wurden leider waren wir im Abschluss wieder einmal nicht konzentriert genug. Doch in der 30 min war es dann soweit ein Tor nach Eckball eine Seltenheit bei uns. Ecke L. Kobus und M. Sebekow stochert den Ball ins Tor. Bis auf eine Großchance die Fortuna hatte und wo uns die Latte rettete ging die Führung bis dahin in Ordnung. Nach der Pause versuchte Fortuna uns mit Angriffspressing unter Druck zu setzen doch wir befreiten uns immer wieder spielerisch und erarbeiteten uns immer mehr Chancen aber wieder musste uns ein Eckball helfen und wieder war es M. Sebekow der lässig mit der Hacke vollendete. So wie immer dachten wir jetzt müssen wir nicht mehr so viel machen und prompt wurde der Gegner stärker doch im Gegensatz zu einigen anderen Spielen hielten wir hinten die Null. Den Schlusspunkt setzte wieder M. Sebekow nach einem toll vorgetragenen Angriff überwand er den Torwart mit einem Lupfer aus

16 m . Das war auch das letzte Tor von M. Sebekow im Staakener Dress ( leider ).

Damit war das Spiel entschieden, Gute Moral von der Mannschaft bei 30° und nur 2 Mann auf der Bank.

Aufstellung: Höfer, Sabanovic, Wobst, Walbröhl, Herrmann- Mahr ( 55 min Luger ), Kiesele ( 45 min Rigert ), Rinke, Küffner, Katterle, Kobus, Sebekow

Glückwunsch an unsere 1 Männer zur Meisterschaft und alles Gute in der Oberliga wünscht die zweete!!!!

 

Diese Beiträge könnten auch für dich interessant sein...