Sieg im Nachholspiel beendet eine erfolgreiche Hinrunde

Verstärkt durch einen Spieler aus der “Ersten” mussten wir heute zum Nachholspiel beim FC Liria antreten. Von Liria weis man,dass sie überragende Fußballer in ihrer Offensive aber auch Schwächen in ihrer Defensive haben. Wir wollten dies sofort ausnutzen und gingen frühzeitig ins Pressing. Dies gelang uns auch sehr gut, sodass wir zur Halbzeit 4:0 führten.

Leider nutzten wir unsere erste Chance der 2ten Halbzeit nicht zum 5:0. Dann Freistoß Liria und es stand 4:1. Und auf einmal fingen wir an ängstlich zu agieren waren unkonzentriert vor dem gegnerischen sowie vor unserem eigenen Tor. FC Liria wurde immer besser und der Schiedsrichter immer schlechter, man hatte das Gefühl er habe Angst vor dem Gegner der sich jetzt alles rausnehmen konnte. Aber wir hielten diesem Druck stand, vor allem weil unsere erfahrenen Spieler um F. Kammer und Nikki D. die Ruhe bewahrten.

PS. Wie meistens zum Start in die Rückrunde ist ein bisschen Sand im Getriebe, aber wir haben gerade in der ersten Halbzeit gesehen, dass wir gut gearbeitet haben.

Aufstellung: Dedert, Sabanovic, Kammer, Schlicht, Wetzel, Rigert ( Fust ), Wobst ( Rinke ), Küffner ( Kobus ), Eggerer, Lopez ( Seeger ), Butendeich ( Kiesele )

Autor: Thomas Plohmann

 

Diese Beiträge könnten auch für dich interessant sein...