Staakener-Verbundenheit /Die B-Jugend von 1977 und 2020

Nach fast 43 Jahren hat sich am 22.02.2020 eine der erfolgreichsten Mannschaften des SC Staaken im Vereinscasino des SC Staaken getroffen. Auf dem Beitragsfoto seht ihr:

obere Reihe v.l.n.r: Manfred Mischke (Betreuer), Werner Muschiol (Trainer), Detlef “Fummi” Deutschmann, Bernd Böhm, Dietmar Mews, Thomas Theil, Thilo Franke, Harry Kleinfeld, Christian Müller

untere Reihe v.l.n.r: Frank Mischke, Reiner Thiem, Ralf Schiweck, Dirk Hein, Christian Freiwald, Wolfgang Skornik.

Das von Werner Muschiol trainierte Team belegte bei der ersten für B-Jugendmannschaften ausgespielten Deutschen Meisterschaft 1977 einen tollen 3. Platz. Dabei schaltete das Team in der Qualifikation den Hamburger SV mit 3:1 aus. Im Halbfinale unterlag man dem späteren Deutschen Meister Eintracht Frankfurt knapp mit 1:2. Das Spiel um Platz 3 gegen den FSV Mainz 05 gewannen die Muschiol-Schützlinge dann mit 2:1.

Man konnte sich einiges erzählen, da viele auch heute noch mit dem SC Staaken eng verbunden sind. Hier das “Originalmannschaftsfoto” von 1977, das am 22.02.2020 fast originalgetreu nachgestellt werden konnte:

Das Team von damals bedankte sich beim Fördererverein des SC Staaken, der die Mannschaft zu einem Essen einlud !

Nach dem gestrigen, harmonischen Zusammensein will man nicht nochmal 43 Jahre bis zum nächsten Wiedersehen warten. Es ist besprochen worden, dass man sich mindestens 1x im Jahr treffen will !

Diese Beiträge könnten auch für dich interessant sein...