Starke erste Halbzeit reicht zum Sieg

Heute hatten wir einen sehr Spielstarken Gegner aus Blankenburg zu Gast.

Von vornherein nahmen wir uns vor das Spiel zu diktieren was uns auch gut gelang. Leider nutzten wir unsere zahlreichen Chancen nicht, sodass es nach 20 min nur 1:0 durch eine direkt verwandelte Ecke von L. Kobus stand. Der Gegner wurde immer stärker und erarbeitete sich einige Hochkarätige Chancen die unser Torhüter N. Dedert in Weltklassemanier entschärfte. Jeder dachte es ist nur eine Frage der Zeit wann das 1:1 fällt. Aber so ist es nun mal im Leben nach einem  Standard machte T. Küffner das 2:0. Jetzt kamen wir wieder besser in das Spiel und es blieb unserem Kapitän F. Kammer vorbehalten wieder nach einem Standard das 3:0 zu machen.

Schon in der ersten Halbzeit merkte man der Mannschaft an das sie in der Woche im Pokal gespielt hatte ( das Halbfinale erreicht ), wir waren nicht so spritzig und Laufstark wie sonst.

Die Befürchtungen sollten wahr werden, wir kamen aus der Halbzeit und Blankenburg machte Druck und erzielte folgerichtig das 3:1 und das 3:2. Das war spätestens das Zeichen, das bei einigen die Kräfte am Ende waren und wir wechselten mit T. Rigert und T. Fust eine komplette linke Achse ein, sodass wir selber wieder das Spiel in die Hand nahmen. Immer wieder erspielten wir uns Chancen doch erst ein Elfmeter von S. Rinke zum 4:2 getreten, sollte Ruhe bringen. Endlich konnten wir auch L. Kobus herunternehmen der von der gegnerischen Mannschaft regelrecht gejagt wurde und dem auch im Spiel schon von der 9  des Gegners  mitgeteilt wurde das sie ihn kaputt tretten wollen. Das ist schade da sich Blankenburg als insgesamt sehr homogene und faire Mannschaft präsentierte.

Heute war bestimmt nicht unser bestes Spiel aber am Ende zählt nur der dreier weiter so wir haben noch lange nicht fertig…

 

 

Aufstellung: Dedert, Kammer, Sabanovic, Aner, Schlicht, Walbröhl, Kiesele ( Müller ), Wetzel ( Fust ), Küffner ( Rigert ), Kobus ( Butendeich ), Rinke ( Handrick )

Diese Beiträge könnten auch für dich interessant sein...