Starke Leistung im letzten Heimspiel der Hinrunde

Nach einer Woche, wo man sagen kann uns klebt die Seuche am Hacken, 4 Verletzte und 4 kranke mussten wir heute gegen den Tabellendritten antreten. Aufgrund des Personalmangels freuten wir uns, das sich spontan drei Spieler der ersten Männer bereit erklärten uns zu Helfen. ( Koschi , Steffen und Basti ).

Wartenberg stand von Anfang an Tief und eröffnete nur lang, um dann auf den 2ten Ball zu kommen.

Schon vorher wussten wir das Wartenberg im Umschaltspiel nach vorn brandgefährlich ist.

Unser Team agierte ruhig und suchte in einem gediegenen Spielaufbau die Lücke, um den gut verschiebenden Gegner zu locken, mehr Risiko zu gehen.

Und so kam es wie es meistens passiert, wir erspielten uns zwei drei Hochkaräter und der Gegner schaltet einmal schnell um und man kassiert fast ein Tor.

Dann war es endlich soweit, Ecke von Wartenberg wir retten auf der Linie schalten schnell um. Pass von Basti auf Patte und der erzielt das 1:0 kurz vor der Pause.

In der 2ten Halbzeit musste Wartenberg aufmachen, um einen Punkt mitzunehmen, was uns natürlich entgegenkam.

Der Gegner stand höher, ging früher auf den Ballführenden und wir kriegten mehr Räume.

Nach einem gut herausgespielten Konter kam Wartenberg zu einer Riesenchance wo wir gefühlt drei Mal auf der Linie klärten, aber wir schalteten schnell über Til und Koschi um, der Mustergültig Lenny bediente, der nur noch zum 2:0 einnetzen musste. Nach dem 2:0 bekamen wir Kontrolle über das Spiel und ließen gut den Ball laufen, nach einem gut getimten Pass von Steffen auf Ray hätte eigentlich das 3:0 fallen müssen, aber der gegnerische Abwehrpieler hatte etwas dagegen, er holte Ray brutal von den Beinen was frühzeitiges Duschen und Elfmeter bedeutete.

Koschi lies sich nicht bitten und netzte ein.

Mit einem Mann weniger war es für Wartenberg nur noch möglich sich gegen eine höhere Niederlage zu stemmen.

So blieb es Koschi vorbehalten das Spiel mit einem tollen Tor zu beenden.

 

Fazit: Ein gutes Spiel von beiden Seiten wo man gesehen hat das Wartenberg nicht umsonst so weit oben steht.

 

Aufstellung: Dedert, Anner (Seegert), Sabanovic, Kammer, Voigt, Koschnik, Wobst, Egerer (Müller), Küffner (Wetzel), Kiesele (Handrick), Gigold (Butendeich)

Auch von diesem Spiel gibt es bewegte Bilder auf Spreekick.tv

Diese Beiträge könnten auch für dich interessant sein...