Toller Landesliga-Saisonauftakt im „Ortsderby“ gegen den SC Gatow

Unser Team hatte einen optimalen Start in die Landesliga-Saison 2021/2022. Kurz nach Anpfiff der Partie führte unsere Mannschaft schon mit 1:0. Lars Kobus bediente Emmanuel Imasuen der Harun Isik im Gatower-Tor mit einem strammen Schuss keine Abwehrmöglichkeit ließ (1.). In der Folgezeit blieb unser Team leicht überlegen und kam zu guten Torannäherungen, wobei Malte Guske zunächst aus aussichtsreicher Position nicht richtig zielte (15.). Unsere Gäste kamen durch Benedict Richter zum ersten guten Torschuss, doch Sebastian Paul in unserem Tor war auf dem Posten (17.). Wenig später kam der Auftritt von Lars Kobus. Er nahm einen abgewehrten Ball der Gatower auf, und schlenzte den Ball aus 20 Metern über den machtlosen Keeper Harun Isik zur 2:0- Führung in die Maschen (21.). Die Führung gab unserem Team das nötige Selbstvertrauen, doch die Gäste stemmten sich gegen eine Niederlage, so dass sich eine offene Partie entwickelte. Auf Staakener-Seite hatten Malte Guske (25.) und Hyungkoon Kim (39.) den Ausbau der Führung auf dem Fuß. Auf Gatower-Seite scheiterten Ramy Jamal Raychouni (37. + 49.) und Benedict Richter (43.) mit ihren Vorstößen. Mit einer, nach dem Spielverlauf entsprechenden Leistung, ging es in die Pause.

Gatow entwickelte nach der Pause zunächst mehr Initiative und hatte Pech, dass ein Abschluss von Benedict Richter am Pfosten (49.) bzw. ein Freistoß knapp am Außennetz vorbei „zischte“ (54.). Die Partie wurde zunehmend ausgeglichener und intensiver. So hatte unser Team durch Kasper Döring den Führungsausbau auf dem Fuß, doch sein Schuss wurde auf der Linie abgewehrt (64.). Auf der Gegenseite boten sich Ramy Jamal Raychouni nach großartigen Vorarbeiten Gelegenheiten zum Anschlusstreffer (65.+69.). Gatow gab sich nicht auf und drückte auf den Anschlusstreffer. Unser Team hielt jedoch gut dagegen und stand gut. Trainer Martin Brosda hatte zudem ein glückliches Händchen mit der Einwechslung (76.) von Nico Hanke und Niklas Schlicht. Nico Hanke bediente Niklas Schlicht, der souverän das 3:0 erzielte (78.). Wenig später bediente Hyungkoon Kim vorbildlich Daniel Blum, der die Kugel mit aller Routine flach zum 4:0 versenkte ( 81.). In den letzten Minuten der Partie traf Nico Hanke noch zwei Mal die Latte (83. + 91.) und Gatow hatte durch Ramy Raychouni (86.) und Djorde Petrovic (87.) die Möglichkeit zur Ergebniskorrektur. Sebastian Paul verhinderte dies mit guten Paraden.

Fazit: Eine tolle Vorstellung unserer „Zweeten“ in die Landesliga-Saison 2021/2022, die mit einem verdienten Heimsieg endete.

Für Staaken kamen zum Einsatz:

Sebastian Paul – Kevin Flemming, Ricardo Guske, Malte Guske, Emmanuel Imasuen (61. Kasper Döring), Lars Kobus (75. Niklas Schlicht), Hyungkyoon Kim, Nico Rohdes (58. Yannick Salat), Sebastian van Loosen (75. Nico Hanke), Daniel Blum, Thiemo Gröschel

Am zweiten Spieltag trifft unser Team im Sportpark Staaken auf den 1.FC Wacker 1921 Lankwitz. Anpfiff am Sonntag, den 22.08.2021 ist um 10.30 Uhr. Ein schweres Spiel, da Wacker Lankwitz zum Auftakt gegen Eintracht Mahlsdorf II mit 2:5 das Nachsehen hatte und bestimmt gewinnen möchte. Unser Team wird versuchen, die Punkte erneut in Staaken zu behalten….

Diese Beiträge könnten auch für dich interessant sein...