Tolles Erlebnis beim Kieztraining von Hertha BSC

Der Bundesligist Hertha BSC als Partnerverein des SC Staaken machte bei seiner KIEZkicker-Tour am 03.09.19 einen Stop in Spandau. Da der SC Staaken aber nicht über den erforderlichen Naturrasen verfügt, konnte die Einheit nicht im Sportpark Staaken stattfinden. Aus diesem Grund wurde auf die Anlage des SSC Teutonia, das Stadion Hakenfelde, ausgewichen.

Von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr fand die Trainingseinheit der Bundesliga-Profis statt. Danach nahmen sich die Profis Zeit für Fotos, Autogramme und Smalltalk. Natürlich wurden auch Fanartikel und Tickets verkauft.

“Es ist schön und definitiv etwas Besonderes für mich, in meinem Heimatbezirk zu trainieren. Ich bin noch regelmäßig hier und schaue mir dann zum Beispiel Spiele meines alten Clubs SC Staaken an”, erzählte unser Maximilian Mittelstädt.

Rund 1.000 Besucher machten die Veranstaltung bei schönstem Wetter zu einem tollen Event, was man den Gesichtern der jungen und alten Fans ablesen konnte.

Hier ein paar Eindrücke

 

Auf der Homepage von Hertha BSC findet ihr einen ausführlichen Bericht

 

 

Diese Beiträge könnten auch für dich interessant sein...