Torfestival in Johannisthal

Das Team von Thomas Plohman lag bis zur Pause bei den Sportfreunden Johannisthal mit 0:2 in Rückstand (Tore = 19., 28.) und kam nicht so richtig in die Partie.

Das änderte sich nach der Pause. Tobias Rigert egalisierte zunächst mit einem Doppelpack in kurzer Zeit (56., 58.). Mit vier weiteren Treffern von Marvin Michels (61.), Athanasios Hatzipangiotou (62., 68.) und erneut Tobias Rigert (67) enteilte unser Team den Hausherren auf 2:6. Die Hausherren schlugen aber mit zwei Treffern auf 4:6 (74. + 85.) zurück. Felix Langmann stellte kurz vor Ende der Partie mit einem „Doppelpack“ zu (90. und 90.+2.) den Vier Tore-Vorsprung wieder her und stellte den Endstand von 8:4 aus Staakener-Sicht her.

Fazit: Heute war die Torausbeute optimal, nachdem das Team sich in der ersten Halbzeit noch schwer damit tat. Der 8. Tabellenplatz wurde gefestigt.

Zum Einsatz für Staaken kamen:

Jan-Niclas Dedert – Frederik Kammer, Tobias Rigert, Pa Modou Ndong (87. Sascha Rinke), Marvin Michels, Maurice Wetzel (78. Felix Langmann) , Niklas Schlicht, Athanasios Hatzipanaiotou, Patrick Egerer (46. Richard Walbröhl), Niklas Kleinert, Benjamin Sabanovic

Am kommenden Sonntag, den 14.04.19 empfängt unser Team nach der „Ersten“ das das Team vom TSV Mariendorf 1897. Anpfiff im Sportpark ist um 16.00 Uhr. Mit einem Erfolg könnten wir an unseren Gästen (aktuell 6. Tabellenplatz) vorbeiziehen. Wir würden uns über Eure Unterstützung freuen !!!

Diese Beiträge könnten auch für dich interessant sein...