Verdienter Sieg im Spitzenspiel

Es war uns von Hause aus bewusst das es ein Spitzenspiel werden würde, auch wenn der 1 FC Lübars am Wochenende verloren hatte und leicht dezimiert kam. Unser Ziel war es unser Spiel durchzusetzen. Der 1 FC Lübars hatte keine Spieleröffnung und spielte nur lang auf ihren Außenstürmer oder ihren großen zentralen Spieler. Wir setzten auf eine Spieleröffnung von hinten raus und erarbeiteten uns immer wieder gute Chancen aber das runde wollte nicht ins Eckige. Immer wieder mit Geduld spielend gegen einen tiefstehenden Gegner fanden wir schwer die Lücken und wenn wir sie fanden scheiterten wir am gut agierenden Schlussmann von Lübars. So ging es in die Halbzeit.

Nach der Halbzeit ging es weiter wir spielten strukturiert von hinten raus und Lübars spielte nur lang.

Sodass wir zwar dominant waren aber jeder weis, Dominanz gewinnt nicht immer ein Spiel. Weiterhin spielten wir flexibel durch die Mitte oder über die Flügel aber es musste erst eine nichstrittige Elfmeterentscheidung fallen um uns das 1:0 durch S. Rinke zu bescheren. Leider mussten wir heute auch zwei Platzverweise hinnehmen die völlig zurecht waren. Lobenswert muss man auch Schiedsrichter Dominik Guzik erwähnen der das Spiel souverän leitete und die 4 Roten Karten völlig berechtigt aussprach.

Insgesamt ein verdienter Sieg, weil wir bis zum Ende kämpften und gut spielten auch zum Teil in Unterzahl.

Aufstellung: Heiss, Anner, Walbröhl, Kammer Sabanovic, Wobst, Rinke, Kiessele, Wetzel ( Katterle ),

Sudhoff, Kobus, ( Schlicht )

Diese Beiträge könnten auch für dich interessant sein...