Wir folgen der „Zweeten“ ins Viertelfinale

Bei Berlin-Ligist Türkiyemspor fielen alle Tore in der ersten Halbzeit.

Die erste große Chance des Spiels hatten die Gastgeber als Josue Valverde Quinones allein auf Lukas Hesse zusteuerte im Abschluss aber nur die Latte traf (18.). Ein von Ahmad Selman ausgehender schön vorgetragener Angriff brachte die Führung für unser Team. David Koschnik gab die Vorlage zum am zweiten Pfosten lauernden Jakob Wartchow (22.). In der 38. Spielminute drang Jakob Wartchow in den Strafraum der Hausherren ein und wurde regelwidrig gestoppt. David Koschnik verwandelte den fälligen Strafstoß zum 2:0 für unser Team. Türkiyemspor blieb davon unbeeindruckt und kam durch einen sehenswerten Freistoß von Anselm Stüker zum 1:2-Anschlusstreffer (40.). Damit war aber die erste Halbzeit noch nicht vorbei. In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit war Ahmad Selman nach einer Ecke von Sebastian Gigold mit dem Kopf zur Stelle und versenkte die Kugel zum 3:1-Halbzeitstand im Netz der Hausherren.

Auch in der zweiten Halbzeit blieb unser Team spielbestimmend ließ aber weitere gute Tormöglichkeiten aus. Türkiyem setzte vereinzelte “Nadelstiche”, setzte sich aber nicht entscheidend durch. So blieb es beim verdienten 3:1-Pokalerfolg

Fazit: Unser Team zieht mit einem verdienten 3:1-Auswärtserfolg ins Viertelfinale des AOK Landespokal der 1.Herren ein und folgt damit der „Zweeten“ ins Viertelfinale, die gestern bereits den TSV Rudow II mit 5:0 bezwingen konnten (siehe Extrabericht)

Auch unsere „Dritte“ setzte sich im Pokal beim BSC Rehberge III durch Tore von Martin Weber (2), Sean Hobby und Patrick Sulich mit 4:0 durch und steht damit bereits im Halbfinale !

 

Torfolge: 0:1 Jakob Wartchow (22.), 0:2 David Koschnik (35., FE.), 1:2 Anselm Stüker (40.), 1:3 Ahmad Selman (45.)

 

Die Höhepunkte vom  “Staakener”

 

Für Staaken kam zum Einsatz:

Lukas Hesse – Tim Lampert, Ferris Freiwald, Jakob Wartchow (80. Yannick Hurtig), Louis Guske, Ahmad Selman, Sebastian Gigold (66. Marcel Bremer), Marc Reichel, David Koschnik, David Wartchow, Jack Krumnow

Am kommenden Samstag, den 23.11.2019 muss unser Team bei Blau Weiß 90 wieder um Punkte antreten. Anpfiff im Volkspark Mariendorf, Prühßstr. 90, 12105 Berlin ist um 13.00 Uhr

Diese Beiträge könnten auch für dich interessant sein...