Zum Spiel in Wartenberg…

…Staaken im Abstiegsstrudel. Erste Halbzeit agierten beide Mannschaften betont defensiv, Chancen ergaben sich auf beiden Seiten nicht. Aus dem Nichts dann das erste Gegentor durch einen Weitschuss. Genauso überraschend dann der Ausgleich. Ein Pass von Karsten aus der eigenen Hälfte landete im gegnerischen Tor. Die Antwort dann 6 Minuten später nach Abwehrfehler die erneute Führung für Wartenberg.    

Die zweite Hälfte war dann so ziemlich das Schlechteste, was wir diese Saison geboten haben. Ohne richtigen Biss wurde gespielt, 3 weitere Gegentore fielen. Zudem schied Karsten kurz vor Schluss mit einer Knieverletzung aus.    – Gute Besserung –

Die Torschützen:1:0 Wuttke(11.)-1:1Prate(18.)-2:1Lehninger (24.+39.)-4:1Schaffranke(43.)-5:1Frobel(53.)

Für Staaken waren im Einsatz: Andreas Enge-Karsten Prate-Klaus Arndt-Bernd Böhm-Christian Piaskowski-Nikolaos Alevisos-Ingo Magar und Horst Braunsdorf

Nächstes Spiel zu Hause am 19.11. gegen LBC

CP/MM

Diese Beiträge könnten auch für dich interessant sein...